Anzeige
WM, Vielseitigkeitsreiten
Die deutsche Gold-Equipe von Pratoni: (v.l.) Sandra Auffarth, Julia Krajewski, Bundestrainer Peter Thomsen, Christoph Wahler und Michael Jung. Foto: Stefan Lafrentz/imago

Jubel über WM-Gold für Vielseitigkeitsreiter

Mit einer einmaligen Musketier-Mentalität gewannen die deutschen Vielseitigkeitsreiter Team-Gold bei der WM in Italien. Ein perfekter Aufgalopp für den neuen Bundestrainer Peter Thomsen, um aus dem Schatten seines legendären Vorgängers Hans Melzer zu treten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.