Anzeige
Fumiko Kikuchi spürt in ihrer Arbeit "Me I See In You" dem Leben von asiatischen Pflegekräften in Deutschland nach. (Foto: t&w)

Fumiko Kikuchi: Wenn Pflegekräfte zu Pflegefällen werden

Alles beim Kunstverein Lüneburg dreht sich in diesem Jahr um "Sorgen, Falten, Sammeln". Dazu passt eine Video-Arbeit der in Hannover lebenden Japanerin Fumiko Kikuchi. Sie zeigt als Stop-Motion-Film Malereien über Pflegekräfte, die zu Pflegefällen geworden sind. Die Dargestellten sind dabei anonyme, austauschbare Figuren, lebende Hüllen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.