Anzeige
Nurka Casanova
Nurka Casanova, Pune Karimi und Sarush Ebrahimi (von links) werben für den zweiten inklusiven Solidaritätslauf, der am 24. September auf den Sülzwiesen stattfindet. (Foto: t&w)

Solidaritätslauf für buchstäblich alle

Beim inklusiven Solidaritätslauf in Lüneburg zählt allein das Miteinander. Auf den Sülzwiesen steigt auch ein großes Rahmenprogramm.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.