Anzeige
Romain (Richard Erben) und Sabah (Berna Celebi) fühlen sich verbunden.
Romain (Richard Erben) und Sabah (Berna Celebi) fühlen sich verbunden. (Foto: t&w)

Trostlose Tristesse und magische Momente

"Die Zertrennlichen" von Fabrice Melquiot feierte Premiere im T.3. Schauspieler, Inzenierung und Bühnenbild überzeugen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.