Anzeige
Wintervolkslauf Amelinghausen
Heidekönigin Leonie Laryea startete vor zwei Jahren in Amelinghausen auch den Kinderlauf. Nach 2021 muss der Lauf aber auch in diesem Jahr wieder ausfallen. (Foto: A/Sawert)

Volksläufe in Amelinghausen und Scharnebeck abgesagt

Lüneburg. Absage im Doppelpack: Der Wintervolkslauf des MTV Amelinghausen, geplant für den 27. Februar, fällt ebenso aus wie der Schiffshebewerk-Volkslauf der SV Scharnebeck drei Wochen später. Beide Abteilungen verzichten mit Blick auf Corona auf diese Events.

In Amelinghausen waren erst zirka 60 Voranmeldungen eingegangen – in vergangenen Jahren waren es zu diesem Zeitpunkt oft 350 bis 400. "Unser Lauf lebt davon, dass die Leute auch bei uns in der Sporthall bleiben", sagt der MTV-Vereinschef Rüdiger Carlberg. Der hofft, dass wenigstens der Lauf um den Heideköniginnenpokal im August unter normalen Umständen stattfinden kann.

Die Scharnebecker wollen ihren Lauf gern zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. "Im Augenblick können wir nicht vernünftig planen", meint der 2. Vorsitzende Dietmar Pumm. Nach augenblicklichem Stand beginnt die Volkslaufserie SALAH-Cup am 10. April in Thomasburg. saf

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.