Fünf Corona-Fälle beim VfB Oldenburg sorgen dafür, dass beim LSK am Sonntag kein Ball rollt. (Foto: Adobe Stock)

Heimspiel des Lüneburger SK am Sonntag fällt aus

Der Nord-Regionalligist hat das Wochenende frei, weil beim VfB Oldenburg der fünfte Spiel sich mit dem Corona-Virus infiziert hat

Lüneburg. Erneute Spielabsage für den Fußball-Regionalligisten Lüneburger SK: Nach den Partie gegen Jeddeloh (Wetter), Werder Bremen II (Länderspielabstellungen) muss nun das Heimspiel gegen den VfB Oldenburg, welches für Sonntag, 26. September, abgesagt werden. Diesmal ist Corona der Grund.

„Der VfB hat uns heute informiert, dass es einen fünften positiven Corona-Test im Team gegeben hat. Damit hat der VfB keine 15 einsatzfähigen Spieler mehr und der NFV hat das Spiel abgesetzt“, teilt LSK-Ligaobmann Thomas Wiebe auf der LSK-Homepage mit. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. „Die bereits online gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit für die Nachholbegegnung“, sagt LSK-Schatzmeister Henning Constien, „wer lieber sein Geld erstattet bekommen möchte, kann uns das über den LSK-Ticketshop mitteilen, wir überweisen zurück.“

Von Ulrich Pott

+

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.