Anzeige
Der frühe Siegtreffer von Tomek Pauer (2.v.r.), der jubelnd abdreht. Foto: Behns

LSK schlägt auch Altona

Fußball-Regionalligist Lüneburger SK surft weiter auf der Erfolgswelle: Die Xhafolli-Elf schlug auch Altona 93 mit 1:0 (1:0) und kletterte mit nun 10 Punkten nach vier Spielen auf Rang zwei der Tabelle.

Dabei zeigten die Lüneburger eher ein durchwachsenes Spiel, standen aber erneut in der Abwehr richtig gut und hielten sich über 95 Minuten schadlos. "Das Positive an diesem Spiel ist, dass wir es geschafft haben, ein schlechtes Spiel zu gewinnen. Und das ist nicht so einfach", sagte ein nur mit dem Ergebnis zufriedener Teamchef Rainer Zobel.

Das entscheidende Tor köpfte Tomek Pauer nach einer Schuhmann-Flanke bereits in Minute 6.

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.