Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Cole Sonstebo traf für den AEC gegen die Crocodiles. Foto: be

AEC kommt besser in Schwung

Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC kommt so langsam besser in Schwung. Nach der 2:12-Niederlage im Testspiel am Freitag bei Oberligist Hamburg Crocodiles verlor das Team des neuen Trainers Andris Bartkevics im Rückspiel in Adendorf gegen die Crocos nur noch 1:5 (0:1, 1:2, 0:2).

„Das war ein ganz anderes Spiel als in Hamburg, als wir nach dem ersten Drittel eingebrochen sind“, fand AEC-Geschäftsführer Finn Sonntag, „das war ein super Spiel, ich bin total begeistert. Wir sind bald in der Form, die wir haben wollen.“ Weniger erfreut war er über die Zuschauerzahl: Nur 195 fanden den Weg ins Eisstadion, 300 dürften rein.

Das Tor für den AEC erzielte Verteidiger Cole Sonstebo (23.)

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.