Anzeige
Alle zwei bis drei Tage schreiben sich Mirco Schröder und Charlotte Engelkes per Chat. Der 27-Jährige kickt seit seiner Kindheit für den TuS Erbstorf, gönnt sich zurzeit aber eine Pause. Seine Fitness half ihm bei dem Eingriff. (Foto: t&w)
Alle zwei bis drei Tage schreiben sich Mirco Schröder und Charlotte Engelkes per Chat. Der 27-Jährige kickt seit seiner Kindheit für den TuS Erbstorf, gönnt sich zurzeit aber eine Pause. Seine Fitness half ihm bei dem Eingriff. (Foto: t&w)

Mirco Schröder schenkt Schwedin zweiten Geburtstag

Es ist eine besondere und zu Herzen gehende Geschichte: Der Fußballer Mirco Schröder vom TuS Erbstorf wird per Stammzellspende zum Lebensretter. Eine Story, die im wahrsten Sinne bühnenreif ist.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.