Anzeige
Susanne Pöss (r.) vom Kreissportbund hat die Video-Kampagne ins Leben gerufen. Kathrin Bensemann ist die Moderatorin. (Foto: lüb)

KSB startet Video-Kampagne für die Vereine

Euer Sportverein möchte seine Angebote vorstellen? Dann könnt ihr euch jetzt für die Video-Kampagne #WirfürdenSport bewerben.

Lüneburg. Bereit für die Kamera? Der Kreissportbund Lüneburg will seine Mitgliedsvereine vor die Linse holen und ihnen die Möglichkeit geben, in der Corona-Pandemie für sich zu werben. Deshalb hat er die Video-Kampagne #WirfürdenSport ins Leben gerufen, unterstützt von der Landeszeitung und dem Landkreis Lüneburg. 

"Unsere Vereine haben mehr als fünf Prozent ihrer Mitglieder einbüßen müssen. Deshalb wollen wir sie mit dieser Aktion unterstützen und auf ihre tollen Sportangebote aufmerksam machen", sagt KSB-Geschäftsführerin Susanne Pöss.

Hier der Teaser zur Serie:

Die ersten drei Videos sind bereits im Kasten. Moderatorin Kathrin Bensemann hat die Razorbacks Juniors, den Nachwuchs des Adendorfer EC sowie die Ju-Jutsu-Abteilung des KS Lüneburg besucht und beim Training mitgeschwitzt. Trainer und Vorstände berichten, vor welchen Herausforderungen ihr Verein in der Pandemie steht und mit welchen Ideen sie dem Mitgliederschwund entgegenwirken.

Und jetzt seid ihr gefragt: Warum sollte auch euer Verein vor die Kamera? Was zeichnet euch aus? Bewerbt euch für einen Videodreh und lasst eurer Kreativität freien Lauf. Schickt eure Bewerbung an: info@kreissportbund-lueneburg.de