Anzeige
Fußball, Lüneburger SK, Hübner
Nico Hübner (am Ball) bleibt für zwei weitere Jahre beim Lüneburger SK. Foto: be

Nico Hübner bleibt beim LSK

Der Lüneburger SK arbeitet am Kader für die neue Saison und verlängert den Vertrag mit Leistungsträger Nico Hübner.

Lüneburg. Der Lüneburger SK verliert nach dem Abstieg aus der Fußball-Regionalliga keine Zeit und arbeitet mit Hochdruck am Kader für die kommende Oberliga-Saison. So einigte sich der Verein mit Nico Hübner auf eine weitere Zusammenarbeit bis mindestens zum 30. Juni 2024. Der Mittelfeldspieler bleibt dem LSK also zwei weitere Jahre erhalten.

Hübner gibt das Ziel Wiederaufstieg aus

Seit seiner Rückkehr im Sommer 2020 stand Hübner in 32 Partien für die Lüneburger auf dem Platz. "Ich freue mich auch in den kommenden zwei Jahren, weiter ein Teil der LSK Familie zu sein und das gemeinsame Ziel den Wiederaufstieg anzustreben", wird Hübner auf der LSK-Webseite zitiert.

Von Cheftrainer QendrimXhafolli heißt es: "Ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben, den Vertrag mit Nico zu verlängern. Er ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft in der neuen Saison. Dazu kommt er aus der LSK-Jugend und identifiziert sich komplett mit dem LSK." lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.