Anzeige
Eishockey, AEC, Petersen
Max Petersen spielt weiterhin für den Eishockey-Regionalligisten Adendorfer EC. Foto: be

Petersen spielt weiter für den AEC

Eigentlich bekommt man am Geburtstag Geschenke. AEC-Verteidiger Max Petersen macht es einmal umgekehrt.

Adendorf. Am Tag seines 23. Geburtstages machte Max Petersen auch seinem Verein ein Geschenk. Der Verteidiger verlängerte seinen Vertrag beim Eishockey-Regionalligisten Adendorfer EC um eine weitere Saison.

Max Petersen stammt aus dem AEC-Nachwuchs, ehe er im Jahr 2012 Adendorf verließ um zunächst bei den Hannover Indians und anschließend bei den HSV Young Freezers höherklassig im Nachwuchsbereich zu spielen.

Seit 2014 im Herrenteam der Heidschnucken

Nach dem Rückzug aus der DNL und dem damit verbundenen Aus der Young Freezers kehrte Max Petersen 2014 zum AEC zurück und spielt seitdem eine wichtige Rolle in der Defensive der Heidschnucken. In der vergangenen Saison steuerte er in 22 Saisonspielen zwei Tore und sechs Vorlagen bei. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.