Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige
SVG, Volleyball, CEV-Cup
Die SVG Lüneburg spielt in der kommenden Saison wieder international im CEV-Cup. Hier eine Szene aus der Partie in der ersten Runde des Vorjahres gegen FK Kraljevo aus Serbien. Foto: be

SVG Lüneburg startet im CEV-Cup

Die SVG Lüneburg darf wie im Vorjahr im Volleyball-CEV-Cup antreten. Eine weitere große Chance für den Volleyball-Bundesligisten.

Lüneburg. Freude bei der SVG Lüneburg: Der Volleyball-Bundesligist startet in der kommenden Saison wie schon im Vorjahr im CEV-Cup. Das ist nach der Champions League der zweitbedeutendste europäische Wettbewerb.

Eigentlich wäre es der Challenge-Cup gewesen

Eigentlich wären die Lüneburger aufgrund ihrer Platzierung in der Bundesliga (Viertelfinale) für den Challenge-Cup qualifiziert gewesen, hatten aber den Antrag gestellt, im CEV-Cup starten zu dürfen.

Diesem Antrag wurde nun stattgegeben. Auch deshalb, weil durch den Ausschluss der russischen und belarussischen Teams Startplätze freigeworden sind. Die Auslosung findet am kommenden Dienstag, 28. Juni, ab 12 Uhr, statt. Sie wird live auf der Facebook-Seite der CEV übertragen. so

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.