Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Der TSV Adendorf will auch in der Kreisliga viel jubeln, am ersten Spieltag geht es nach Ochtmissen zu den Wikingern. (Foto: be)

Ein Derby zum Start der Fußball-Kreisliga

Der Ochtmisser SV empfängt Aufsteiger TSV Adendorf zum 1. Spieltag am ersten August-Wochenende

Lüneburg. Spannende Duelle zum Start der Fußball-Kreisliga: Der Ochtmisser SV empfängt zum ersten Derby am ersten Spieltag am Wochenende 7./8. August den Aufsteiger TSV Adendorf im Jürgen-Behne-Stadion.

Ebenfalls Heimspiele haben die SV Eintracht Lüneburg, die Teutonia Uelzen II auf der Hasenburg empfangen, sowie Aufsteiger Lüneburger SV, der auf Bezirksliga-Absteiger FSG Südkreis tritt. Der TSV Gellersen II spielt gegen den TuS Ebstorf, zudem muss der FC Heidetal beim SV Molzen sowie der TSV Bienenbüttel beim FC Samtgemeinde Gartow antreten.

Am zweiten Spieltag eine Woche später empfängt der FC Heidetal im Nachbarschaftsduell den TSV Gellersen II im Ehlbecker Waldstadion, genau wie Adendorf Gartow und Bienenbüttel die LSV. Auswärts ran müssen die SVE (in Lüchow) und der OSV (Teutonia II).

Spannende Duelle zum Beginn der 1. Kreisklasse

Am ersten Spieltag der Nord-Staffel der 1. Kreisklasse kommt es gleich zum Stadtduell zwischen Eintracht II und MTV Treubund II auf der Hasenburg, genau wie zum stets brisanten Kanal-Derby zwischen Erbstorf und Scharnebeck II sowie dem Elb-Derby TV Neuhaus gegen Aufsteiger VfL Bleckede. Die weiteren Partien lauten: TSV Bardowick II - TuS Hohnstorf, TuS Brietlingen - Thomasburger SV, Dahlenburger SK - Lüneburger SK II, TSV Mechtersen/V. - Dynamo Lüneburg, SV Ilmenau II - SV Zernien.

Von Ulrich Pott

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.