Samstag , 24. Oktober 2020
Landwirt Hartmut Dittmer und sein Sohn und Nachfolger Henrik aus Kirchgellersen. Foto: t&w

Hightech – die Zukunft der Landwirtschaft

Hart körperlich arbeiten und bis zu den Knien im Dreck stehen, egal ob bei Sturm, Regen oder Sonnenschein. So sieht das gängige Bild des Landwirts aus. Bauer eben. Doch im 21. Jahrhundert ist das nur die halbe Wahrheit. Landwirt Hartmut Dittmer und sein Sohn und Nachfolger Henrik aus Kirchgellersen haben den Beruf aus anderen Gründen gewählt. Sie faszinieren Computer, Datensätze oder GPS-Systeme. Kurz: Hightech – die Zukunft der Landwirtschaft.

Hier geht es zur Multimedia-Reportage.