Montag , 5. Dezember 2022
Anzeige
Anzeige

Wie man durch ein modernes Flottenmanagement viele Tausend Euro pro Jahr sparen kann

Natürlich bedeutet modernes Flottenmanagement mehr, als “nur” viel Geld zu sparen, aber ganz sicher ist dies eines der besonders gern gesehenen Auswirkungen. Lassen Sie uns also zunächst auf den finanziellen Aspekt eingehen und wie sich diese Einsparungen tatsächlich zusammensetzen.

Fallbeispiel: Häuslicher Pflegedienst mit 20 Fahrzeugen

Die 20 Pkws des Häuslichen Pflegedienstes in unserem Beispiel fahren jeweils rund 50.000 km pro Jahr. Die jährlichen Kosten für das Flottenmanagement System belaufen sich auf knapp 9.500 Euro. Dementgegen stehen alleine Kraftstoffeinsparungen von gut und gerne 15% oder rund 20.000 Euro.

Hinzu kommen Wartungseinsparungen von rund 1.500 Euro wegen verbesserter Wartungsintervallen und weniger Verschleiß und zuletzt noch rund 1.500 Euro an gesparten Versicherungsprämien, da durch die verbesserte Streckenführung und viele andere Faktoren Unfällen vorgebeugt werden kann.

Summa Summarum stehen also den 9.500 Euro an Kosten, Einsparungen von ca. 23.000 Euro entgegen, was zu Netto Ersparnissen von rund 13.500 Euro pro Jahr führt. Das kann sich doch sehen lassen!

Durch effizienteres Arbeiten können weitere Einsparungen gemacht werden

Das Arbeiten wird durch die Einführung eines digitalen Flottenmanagements, z.B. das von Webfleet Solutions, in vielen Bereichen deutlich effizienter. Die Auswertung von Fahrtenbüchern und Fahrtenschreibern, das manuelle Erfassen von Arbeitszeiten, die händische Disposition und Tourenplanung und viele andere Arbeiten werden von dem System übernommen.

Die Fahrer lernen durch ein intelligentes Modul, besser und energiesparender zu fahren. Sie können viele Arbeiten direkt über das System erledigen, und so wird der Workflow vollkommen automatisiert. Das Flottenmanagement kann an das CRM-System angeschlossen und auf diese Weise Kunden- und Lieferdaten ausgetauscht werden.

Kundenzufriedenheit wird deutlich gesteigert

Eine Softwarelösung für das Flottenmanagement hilft aber nicht nur dabei, Geld zu sparen, sondern auch die Zufriedenheit der Kunden zu erhöhen. Nicht nur, dass Ankunftszeiten der Fahrzeuge viel präziser vorhergesagt werden können, es können zudem Servicefahrzeuge viel schneller zum Kunden geschickt werden. Wie?

Da man mit dem Flottenmanagement jederzeit einen Überblick hat, wo sich jedes einzelne Fahrzeug befindet, kann das nächstgelegene freie Fahrzeug zu einem Kunden geschickt werden. Der Fahrer kann vor Ort beim Kunden gleich den Lieferstatus ändern, woraufhin der Kunde eine automatische E-Mail mit digitalem Lieferschein erhalten kann.

Verbesserte Nachhaltigkeit dank Flottenmanagement-Software

Ganz bestimmt ist vielen der Zusammenhang zwischen Flottenmanagement und Nachhaltigkeit nicht so ganz klar. Dabei gibt es einige Aspekte, die die Verbindung verdeutlichen:

  • 1. Durch eine optimierte Routenführung und Navigation (vorbei an Staus) werden unnötige Kilometer und damit auch Kraftstoffverbrauch reduziert.
  • 2. Die Fahrer lernen durch intelligente Systeme, besser und energieschonender zu fahren.
  • 3. Am Dashboard kann der Betriebsleiter bzw. Flottenmanager in Echtzeit den Kraftstoffverbrauch und CO2 Emissionen der gesamten Flotte ablesen und ggf. einen Trend erkennen und in Einzelfällen auch direkt einschreiten.
  • 4. Zur Nachhaltigkeit gehören auch soziale Aspekte. Durch die Kontrolle der Einhaltung der Wartungsfristen wird insgesamt die Sicherheit der Fahrzeuge erhöht, was unweigerlich auch zu einer Steigerung der Sicherheit der Mitarbeiter führt.
  • 5. Sie haben Zahlen und Fakten zu Ihren Nachhaltigkeitsbemühungen schwarz auf weiß vorliegen und können so gegenüber Partnern und Kunden besser argumentieren.

Fazit

Modernes Flottenmanagement bringt sehr viele Vorteile mit sich. Eins davon ist das Einsparen von viel Geld, ein anderes die Verbesserung der Kundenzufriedenheit und der Nachhaltigkeit des Unternehmens. Alles sehr gute Gründe, sich einmal mehr mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Bildquelle:
Bild von Skica911 auf Pixabay