Die richtige Bettwäsche für jede Jahreszeit

Gesunder Schlaf ist wichtig für die persönliche Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Neben der ausreichenden Stundenanzahl spielt auch das individuelle Wärmeempfinden eine entscheidende Rolle. Entgegen landläufiger Ansicht trägt dazu nicht nur die Bettwäsche, sondern auch ihr Bezug einen entscheidenden Teil bei.

Klimaneutral schlafen

Das heißt: Gut schlafen, unabhängig von Jahreszeit und Temperatur. Denn auch das ist das Resultat unzähliger Forschungen: Dass ein angenehmes Klima erheblich zu einem ungestörten, erholsamen Schlaf beitragen kann. Um weder zu schwitzen noch zu frieren, wird Erwachsenen ein Wärmebereich von 15° C bis 18° C empfohlen. Während exklusive Bettwäsche von Wolfgang Joop aus hochwertigem Satin-Stoff zu jeder Saison getragen werden kann, eignen sich andere Stoffe speziell für Sommer oder Winter.

Wechselhaftes Wetter

Das Klima verändert sich, Temperaturschwankungen sind keine Seltenheit – selbst in Lüneburg und anderen deutschen Städten. Ein schneller Wechsel des Bettbezuges ist eine optimale Lösung, jederzeit auch nachts für mögliche Extreme gerüstet zu sein. Eine weitere Möglichkeit: von Beginn an auf sogenannte Ganzjahresbettwäsche zu setzen. Zu wessen Gunsten die Entscheidung auch ausfallen mag – das verwendete Material des Bettbezuges spielt für eine angenehme Nachtruhe eine bedeutende Rolle.

Eine für alle

Sommer-, Winter-, Ganzjahresreifen – was auf Felgen aufgezogen wird, ist abhängig von der Profiltiefe. Welche Bettwäsche zu welcher Jahreszeit zu erholsamem Schlaf beiträgt, abhängig von ihrem Material. Dabei punkten Stoffe wie Seide, Satin, Baumwolle und Microfaser mit temperaturausgleichenden Eigenschaften und lassen sich daher rund ums Jahr verwenden.

Baumwolle mit Biozeichen

Bettwäsche aus Baumwolle ist besonders atmungsaktiv und liegt angenehm auf der Haut. Die robusten, saugfähigen Naturfasern lassen sich auch bei hohen Temperaturen in der Maschine waschen. Ein Bio-Zertifikat bestätigt Schadstofffreiheit und ökologischen Anbau des Produktes.

Mikrofaser gegen Milben

Allergiker sollten auf künstlich hergestellte Microfasern setzen: Weder Pollen noch Bakterien können sich in Polyester festsetzen. Die allgemein günstige und ebenfalls atmungsaktive Bettwäsche wird in glatter und aufgerauter Ausführung angeboten und lässt sich daher zu allen Jahreszeiten verwenden.

Wie ist Jersey gestrickt?

Jersey ist nicht gleich Jersey: Abhängig von ihrer Strickstruktur eignen sich die Mischfaser-, Viskose- und Baumwollmischungen für Sommer, Winter oder die Übergangzeit. Dabei sind sowohl die Bettbezüge aus wärmendem Single-Jersey wie auch die kühlenden Varianten aus strapazierfähigem Interlock-Jersey elastisch, weich und pflegeleicht.

Glänzende Seide, günstiges Satin

Fließend-leicht, luftdurchlässig und angenehm kühl auf der Haut: Bettwäsche aus Seide mag in der Anschaffung teuer sein und sollte schonend gewaschen werden. Doch der Aufwand lohnt: Rund ums Jahr passt sich der edle Stoff Umgebungs- wie Körpertemperatur an und ist so in der Lage zu kühlen oder zu wärmen. Wer es günstiger, doch ebenso hochwertig wünscht, kann auf glänzenden und knitterfreien Mako-Satin aus Baumwolle oder Microfaser setzen.

Weich und warm im Winter

So kuschelig es in der kalten Jahreszeit sein darf – mit einem verschwitzten Aufwachen haben heiße Nächte wenig gemeinsam. Die passende Bettwäsche sorgt für den perfekten Ausgleich zwischen Wärme und Kühle.

Flauschige Flanellfasern

Besonders dicht verwebt, liegen die aufgerauten Baumwoll- oder Microfasern geschmeidig auf der Haut. Durch den in der Regel dick gesponnenen Stoff bringt die Bettwäsche allerdings auch einiges an Gewicht auf die Waage.

Kindheitserinnerung Frottee

Der vor allem bei Kinderschlafanzügen beliebte Frotteestoff zeichnet sich durch eine grobe Oberflächenstruktur und dadurch optimale Wärmeeigenschaften auf. Zudem lässt sich das weiche Mischgewebe aus Baumwolle und Microfaser einfach in der Maschine reinigen.

Erfrischt aufwachen im Sommer

Sobald die Tage länger werden und die Temperaturen steigen, gewährleisten kühle, glatte und feuchtigkeitsabweisende Stoffe angenehme Nachtruhen.

Fasern aus Flachs

Leinenbettwäsche sorgt für einen natürlichen Look und auch bei hohen Außentemperaturen ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut. Das robuste, feuchtigkeitsabsorbierende Material lässt sich problemlos waschen und muss nicht gebügelt werden.

Luftzirkulation mit Seersucker

Die gekreppte Oberfläche des luftigen Baumwollstoffes ist nicht nur ein optischer Hingucker, sondern erlaubt aufgrund des unregelmäßigen Gewebes auch eine besonders gute Luftzirkulation.

Saisonales Design

Mag das Wetter auch Kapriolen schlagen: Mit der passenden Bettwäsche stehen einem erholsamen Schlaf weder Minusgrade noch Hitzewellen im Wege. So lässt sich jeder Tag energiegeladen beginnen!

Bildquelle:
Bild von ErikaWittlieb auf Pixabay