Anzeige
Anzeige

Tipps zur Balkongestaltung

Der Balkon bietet Freiheit in den eigenen Vier-Wänden. Umso wichtiger, dass dieser schön aussieht, komfortabel ist und zum Entspannen einlädt. Durch wenige Handgriffe lässt sich der Balkon schnell verschönern und optimal nutzen. So eignen sich zum Beispiel Klickfliesen besonders gut als Bodenbelag, da Sie einfach zu verlegen und sehr günstig sind. Aber auch eine Brüstung lässt sich durch einen Sichtschutz schnell verbessern und die Kombination aus Möbeln und Dekoartikeln sorgt für schöne Hingucker.

Der Balkon als Ruhepol im Alltag

Wer selbst über keinen Garten verfügt, der wird einen Balkon zu schätzen wissen. Das ganze Jahr über kann man hier Zeit an der frischen Luft verbringen und sich ein wenig in der Sonne entspannen. Je praktischer ein Balkon ausgestattet ist, desto variabler kann dieser genutzt werden. Die paar Quadratmeter Freiheit, dienen als wichtiger Ruhepol im Alltag, um abzuschalten und die Natur zu genießen.

Wie wäre es mit einem neuen Balkongeländer?

Wenn Ihnen Ihr aktueller Balkon nicht mehr gefällt, dann sollten über ein neues Balkongeländer nachdenken. Damit sorgen Sie auf einfache Art und Weise für eine ganz neue Optik. Egal auf welches Material Sie zurückgreifen, ob Aluminium, Glas oder ein anderes, der alte Balkon kann wieder in neuem Glanz erstrahlen. Wählen Sie Balkongeländer von mgbtechnik.com, dort haben Sie eine breite Auswahl aus unterschiedlichsten Materialien und Designs. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Geländer sehr leicht zu montieren sind.

Was bei der Montage eines Balkongeländers zu beachten ist

Balkongeländer sollten jedoch nicht nur gut aussehen, sondern auch sicher sein. Schließlich werden Sie vor allem aus Gründen der Sicherheit angebracht. Beachten Sie dabei die gesetzlichen und technischen Vorschriften, vor allem was die Verankerung und die Höhe angeht. Sie können das Balkongeländer natürlich selbst montieren, ein Fachbetrieb gibt Ihnen jedoch zusätzliche Sicherheit.

Ein neuer Bodenbelag für den Balkon

Das Erscheinungsbild des Balkons hängt zum größten Teil vom Boden ab. Besonders einfach ist es auf den bestehenden Boden Klickfliesen, Dielen oder Kunstrasen zu verlegen. Diese Bodenbeläge sind sehr preiswert und können schnell angebracht werden. Beachten Sie beim Verlegen jedoch, dass das Regenwasser auch weiterhin ablaufen kann, damit sich kein See auf Ihrem Balkon bildet.

Neue Möbel für den Balkon

Ebenso lassen Möbel den Balkon in neuem Glanz erstrahlen, passen Sie diese jedoch in Größe und Art an den Balkon an. Sie können sich die Möbel auch einfach selbst bauen, dazu gibt es im Internet viele Anleitungen. Bevor Sie neue Möbel kaufen, sollten Sie die Maße mit einem Zollstock und Klebeband auf dem Balkon nachstellen, damit Sie sich später keine Laufwege blockieren oder den Platz für Blumenkästen, Töpfe und andere Bepflanzungen zubauen.

Den Balkon bepflanzen

Gerade auf dem Balkon machen sich Pflanzen besonders gut. Achten Sie dabei darauf, dass nicht alle Pflanzen im Schatten oder der Sonne wachsen können. Deshalb sollte zunächst die Sonneneinstrahlung auf Ihrem Balkon beobachtet werden.

Schattenbalkon

Ein Nordbalkon verfügt über wenig Sonne, daher sind dafür vor allem Pflanzen gut geeignet, die besonders gut im Schatten wachsen. Dazu gehören Lieschen, Lorbeerkirschen oder Koniferen. Aber auch Nadelgehölze und Hortensien eignen sich sehr gut für einen schattigen Balkon.

Südbalkon

Hier sollten Sie auf Pflanzen setzen, die viel Sonne mögen und nicht zu schnell austrocknen. Dazu gehören unter anderem Geranien, Margareten, Lavendel oder Olivenbäume. Trotzdem sollten Sie darauf achten, dass alle Pflanzen ausreichend gegossen werden, am besten sogar morgens und abends. Zudem können Sie an besonders heißen Tagen mit einem Sonnenschutz für zusätzlichen Schatten sorgen.

Ein Sonnenschutz für den Balkon

Am einfachsten wird der Sonnenschutz durch einen Sonnenschirm hergestellt. Dieser lässt sich zudem sehr einfach auf- und abbauen. Das Fußteil nötigt jedoch einiges an Platz, weshalb sich auch ein Sonnensegel oder eine Markise für Sie eignen könnte. Achten Sie jedoch darauf, dass sowohl das Segel als auch die Markise ausreichend Wind aushalten und vernünftig montiert sind.

Bauen Sie sich Ihren Balkon zu einem Ruhepol aus und genießen Sie das ganze Jahr über Ihren eigenen Fleck Natur. Durch ein neues Balkongeländer, einen anderen Boden oder ein wenig Bepflanzung, erstrahlt auch ein alter Balkon schnell wieder im neuen Glanze und macht einiges her.

Bildquelle:
Pexels.com