Anzeige
Anzeige

Mit diesen Tipps als Student sparen!

Als Student hat man oftmals keinen oder einen verhältnismäßig schlecht bezahlten Aushilfsjob wie Kellnern. Um den Studenten das Leben zu erleichtern, gibt es Hilfsangebote von unterschiedlichsten Unternehmen. Folgende Tipps können im Alltag helfen, Geld zu sparen.

Nutzen von Rabatten für Studenten und Auszubildende

Elektronische Geräte wie Handys und Laptops, die man im alltäglichen Leben braucht, können recht teuer für einen Studenten sein. Eine Möglichkeit wäre, Geräte generell gebraucht zu kaufen. Viele Menschen verlassen sich lieber auf neue Ware. Auch für sie gibt es eine Vielzahl an Angeboten. Gerade größere Firmen wie Apple und Microsoft haben spezielle Rabatte für Geräte und Programme.

Zusätzlich gibt es Angebote in Bereichen wie Freizeitmöglichkeiten für Studenten und Auszubildende. Studenten erhalten an den Universitäten nach Bezahlung des Studentenbeitrags ihren Studentenausweis. Diesen können sie an den Kassen von Kinos, Museen und Theatervorstellungen vorzeigen. Durch den Beweis erhalten sie den Eintritt günstiger. Solche Hinweise sind ausgeschildert und im Zweifelsfall kann nachgefragt werden. Teilweise sind längerfristige Angebote wie Dauerkarten in Schwimmbädern stark reduziert. Aber auch im Bereich der Mobilität können Studenten mithilfe des Studentenausweises sparen. Durch das Zahlen des Studentenbeitrags sind öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und Straßenbahnen kostenlos. Geld für Benzin kann man sich also sparen und zusätzlich unterstützt man die Umwelt!

Auch große Kleidungsmarken bieten regelmäßig Vergünstigungen an. Verschiedene aktualisierte Online Portale informieren täglich über neue Angebote von Hosen, T-Shirts und Jacken. Wer regelmäßig durch die Angebote sieht, kann sich viel Geld sparen.

Banken und Versicherungen unterstützen Studenten. Bei gewöhnlichen Arbeitnehmern fallen Kontoführungsgebühren an. Für Studenten allerdings gibt es zahlreiche Angebote für Gratislösungen was Konto und Online-Banking betrifft. Oft werden zusätzlich gratis Versicherungen wie eine Unfallversicherung bei Abschluss eines Kontos angeboten. Abhängig vom Standort kann sich auch ein Blick auf die Krankenversicherung lohnen. Mit der Krankenversicherung von der IKK Südwest kann man als Student Vorteile sichern. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich vorher zu informieren, welche Banken und Versicherungen solche Vorteile anbieten. So finden Studenten das beste Angebot.

Sparsamer Leben im Alltag

Durch ein paar Tricks kann man viel Geld im alltäglichen Leben sparen. Dies gilt für unterschiedliche Bereiche.

  • Effizient ist es, im Haushalt Strom zu sparen. Dafür muss man beispielsweise den Backofen nicht immer vorheizen. Damit die Hitze nicht entflieht, verwendet man beim Kochen den Deckel für den Topf. Beim Wäsche waschen achtet man darauf, die Ökoprogramme zu verwenden, um Strom und Wasser einzusparen. Es ist hilfreich, bei Neuware den Energieverbrauch der Geräte zu beachten. Generell sollten elektrische Geräte ausgeschaltet werden, wenn sie nicht gebraucht werden. Der Standby Modus benötigt viel Strom.
  • Nicht zu unterschätzen, ist die mögliche Sparrate beim Einkauf von Lebensmitteln. Durch übereilte Einkäufe werden viele Lebensmittel besorgt. Ein Teil davon muss anschließend entsorgt werden. Hilfreich ist es, sich am Ende der Woche einen Essensplan für die kommende Woche zu erstellen. Das Schreiben von Einkaufszetteln verhindert es, unnötige Lebensmittel einzukaufen. Es zahlt sich aus, Prospekte von Supermärkten durchzusehen. Dies ermöglicht es, benötigte Ware reduziert zu besorgen und so maximal zu sparen.
  • Viele Online Portale ermöglichen es, unterschiedliche Gegenstände gebraucht zu kaufen. Dies ist besser für die Umwelt und den Geldbeutel. Zieht man in eine Studentenwohnung, ist es möglich, die Möbel des Vorgängers zu übernehmen. Auch in regionalen Gruppen auf Facebook, bieten Studenten gebrauchte Ware für andere gegen einen kleinen Preis an.
  • Gegenstände wie Putzmittel und Körperpflegeprodukte lassen sich leicht selbst herstellen. Sie bestehen aus Substanzen, die Teil jedes Haushalts sind.

Reduzierung der Kosten durch Änderung der Verhaltensweisen

Dank der vielen Angebote für Studenten und Auszubildende, ist es heutzutage leicht möglich, Geld einzusparen. Beim Kauf von Kleidung, elektronischer Geräte und Freizeitangeboten unterstützen große Unternehmen Auszubildende. Zusätzliches Einschränken im Alltag hilft, weniger Geld auszugeben. Mit diesen gut umsetzbaren Tipps kann man Geld sparen, dass man an anderer Stelle dringender benötigt.

Titelbild: iStock - Jeny Domschky