Anzeige
Anzeige

Mit diesen Tipps zum sicheren Online-Kredit

Termine beim Bankberater, ein Berg von Papieren und am Ende einen Kredit mit hohen Zinsen: Einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen, bedeutet einen recht hohen Aufwand. Und bis das Geld endlich auf dem Konto eingegangen ist, dauert es meist mehrere Tage oder Wochen. Mittlerweile gibt es Alternativen zum klassischen Bankkredit: Online-Kredite im Internet. Doch wie findet man einen seriösen Kreditanbieter, mit dem der Kreditantrag reibungslos verläuft? Und was gibt es bei der Beantragung zu beachten? In diesem Ratgeber geben wir Ihnen 7 wichtige Tipps, um schnell und reibungslos einen Online-Kredit beantragen zu können.

Was gibt es beim Online-Kredit zu beachten?

Möchte man heute einen Kredit aufnehmen, kann man sich den aufwändigen Termin beim Bankberater zwar sparen. Allerdings sollten Sie die Angebote im Internet zum Thema Ratenkredit unbedingt sorgfältig vergleichen: Es gibt nämlich große Unterschiede zwischen den Finanzdienstleistern. Am einfachsten ist es, eine Vergleichsplattform – wie zum Beispiel kredit24.de zu nutzen. Dort erhalten Sie eine gute Übersicht über die Angebote verschiedener Kreditgeber und leiten den Antrag gleich online in die Wege.

Tipps & Tricks zum Online-Kredit

Damit der Kreditantrag für Ihren Online-Kredit möglichst reibungslos verläuft, haben wir die folgenden Tipps für Sie aufbereitet:  

Tipp 1: Überprüfen Sie den Bedarf

Ist die geplante Investition tatsächlich notwendig und erforderlich? Diese zentrale Frage sollten Sie sich unbedingt vor der Beantragung des Kredits stellen. Denn die Rückzahlung eines Kredits – und sei er noch so günstig – stellt immer eine finanzielle Belastung über einen längeren Zeitraum dar. Am besten führen Sie eine Haushaltsrechnung durch. Vielleicht lässt sich die Investition zeitlich noch verschieben?

Tipp 2: Legen Sie die Höhe des Kredits fest

Die geplante Modernisierung des Badezimmers kostet laut Voranschlag 8000 Euro? Auf den ersten Blick scheint die benötigte Summe für den Kredit also klar zu sein. Doch bedenken Sie: Gerade bei Bauprojekten können immer unvorhergesehene Kosten entstehen. Deshalb sollten Sie lieber ein kleines finanzielles Polster bei der Kreditsumme einplanen. Im Worst Case müssten Sie ansonsten einen zweiten Kredit - zu womöglich schlechteren Konditionen – beantragen.

Tipp3: Erfüllen Sie die Grundvoraussetzungen?

Seriöse Anbieter von Online-Krediten verlangen in der Regel folgende Grundvoraussetzungen vom Kreditnehmer:

  •       Volljährigkeit (mindestens 18 Jahre alt)
  •       Ausweisdokumente zur Legitimation
  •       Nachweis eines Erstwohnsitzes in Deutschland
  •       Nachweis eines regelmäßigen Einkommens
  •       Bankkonto und Kontoauszüge
  •       Aktiv genutzte E-Mailadresse

Tipp 4: Vergleichen Sie die Zinssätze

Wie schon oben erwähnt, sollten Sie sich unbedingt Zeit nehmen, die Zinssätze der Anbieter für Online-Kredite sorgfältig zu vergleichen. Denn: Der Zinssatz ist das zentrale Element bei Ihrem Online-Kredit und beeinflusst maßgeblich die Kosten für die Rückzahlung, die Sie in den nächsten Monaten und Jahren aufbringen müssen. Es lohnt sich also, nach einem günstigen Effektivzins zu recherchieren und verschiedene Online-Kredite zu vergleichen.

Tipp 5: Geben Sie Ihre Daten korrekt ein

Bei einem Online-Kredit ist es möglich, schon nach wenigen Minuten eine Kreditzusage zu erhalten – vorausgesetzt die Daten wurden korrekt eingegeben. Achten Sie deshalb bei Kreditanfragen besonders genau auf die richtigen Angaben zu Ihren persönlichen und finanziellen Daten. Ansonsten kann es passieren, dass Sie bei der Verifizierung der Daten zurückgeworfen werden.

Tipp 6: Wählen Sie die Laufzeit

Die Dauer der Abbezahlung Ihres Kredits bestimmt die Höhe der monatlichen Rückzahlungen, die Sie leisten müssen. Deshalb sollten Sie die Laufzeit des Ratenkredits gut durchdenken und kalkulieren. Grundsätzlich gilt hier:

  • Je länger die Laufzeit, desto höher die Zinskosten
  • Je länger die Laufzeit, desto geringer die monatliche Rückzahlung

Kalkulieren Sie deshalb vor der Kreditanfrage, in welcher Höhe Sie eine monatliche Rückzahlung stemmen können - auch, wenn finanziell schlechtere Zeiten auf Sie zukommen sollten.

Tipp 7: Achten Sie auf zusätzliche Kosten bei Kreditgeber

Achten Sie bei der Recherche nach einem passenden Online Kredit unbedingt auf das „Kleingedruckte“: Manche unseriösen Anbieter verlangen hohe zusätzliche Kosten für die Beantragung oder unverhältnismäßig hohe Mahnkosten. Außerdem: Zahlen Sie niemals vorab an den Anbieter.

Bildquelle:
Pexels.com