Die beliebtesten Sportarten in Deutschland

Fußball ist hierzulande eindeutig die beliebteste Sportart, die nicht nur häufig allen Altersgruppen ausgeübt wird, sondern auch die meisten Fans besitzt. Wenn im deutschen Fernsehen ein Fußballspiel übertragen wird, sind hohe Einschaltquoten garantiert. In diesem Beitrag möchten wir nach einer kurzen Begründung für die Beliebtheit von Fußball jedoch auf die wichtigsten Sportarten in Deutschland eingehen, die oftmals im Schatten von König Fußball stehen.

Begründung für die Beliebtheit von Fußball

Gründe für die Popularität sind unter anderem die Fülle von Angeboten, die Vereine bundesweit bieten und die häufige Präsenz dieser Sportart in den Medien. Die Möglichkeit, mitzufiebern, verbindet Fans. Fußball bringt Menschen zusammen. Personen, die richtig auf den Ausgang von Fußballspielen wetten, werden mit hohen Geldbeträgen belohnt. Und da die meisten Wettfans ihr Geld nun einmal im Fußball einsetzen, bekommt Fußball wiederum auch die meiste Medienpräsenz.

2. Platz: Tennis

Die Beliebtheit von Tennis ist in Deutschland ungebrochen, obwohl Boris Becker und Steffi Graf nicht mehr aktiv sind. Es macht Spaß, beim Tennis zuzuschauen. Durch die anhaltende Popularität lockt der Sportwetten Jackpot beim Tennis mit beeindruckenden Summen. Tennisspiele werden entweder zwischen zwei Teams oder zwei Solospielern/Solospielerinnen ausgetragen. Duelle zwischen zwei Team üben einen ganz besonderen Reiz aus, weil immer die Möglichkeit besteht, dass einer im Team seinem Kollegen den Sieg vermasselt. Die Wahrscheinlichkeit einer Siegerwette beträgt 50 Prozent, da nur zwei Spielausgänge möglich sind. Deshalb entscheiden sich viele Sportwetter für Tennis, auch wenn gerade keine großen Turniere wie zum Beispiel die French Open oder Wimbledon stattfinden.

3. Platz: Volleyball

Volleyball ist in Deutschland als Sportart beliebt, weil es bereits von Schulkindern im Sportunterricht gespielt wird. Um Volleyball erfolgreich zu spielen, sind weder extrem starke Muskeln nötig, noch müssen große Strecken auf einem Spielfeld gelaufen werden. Auf dem verhältnismäßig kleinen Platz wird Volleyball in Mannschaften gespielt. Bei diesem Teamsport ist es garantiert, dass die Spieler gemeinsam Spaß haben. Volleyball ist zudem so beliebt, weil die Sportart auch im Urlaub am Strand gespielt werden kann. Mitspieler finden sich schnell. Auch Fans von Sportwetten sind der gleichen Meinung. Deshalb belegt Volleyball im Ranking der beliebtesten Sportarten bei Sportwetten Platz 3.

4. Platz: Handball

Personen, die glauben, dass es nur beim Fußball ruppig zugeht, haben wahrscheinlich noch niemals in ihrem Leben Handball gespielt. Zahlreiche Verletzungen sind beim Handball üblich. Deshalb eignet sich diese Sportart nicht für jedermann. Zuschauer müssen sich über das hohe Verletzungsrisiko keine Gedanken machen. Sie können ihr Team anfeuern, das Spiel genießen und Wetten abgeben. Besonders hohe Summen können bei internationalen Handballturnieren gewonnen werden.

5.Platz: Basketball

Obwohl Basketball in Deutschland nie die Popularität von Fußball und Tennis erreichen konnte, erfreut sich diese Sportart einer treuen Fangemeinde, die die Stadien selbst in der 2. Liga regelmäßig ausfüllt, siehe die Niners Chemnitz. Wer größere Summen beim Wetten gewinnen möchte, sollte internationale Basketball-Turniere zum Wetten auswählen. Mit etwas Glück lässt sich mit Basketball-Sportwetten der nächste Traumurlaub finanzieren.

6. Platz: Eishockey

Eishockey ist ein Mannschaftssport, bei dem es härter zugeht. Deshalb besitzt diese Sportart überwiegend männliche Fans weltweit. Eishockey ist zudem eine spannende Sportart, um Wetten zu platzieren. Wer zum Beispiel bei einer Eishockey-Weltmeisterschaft auf das richtige Team wettet, darf sich über einen reichlichen Geldregen, mit dem sich ein neues Auto bezahlen lässt, freuen.

7. Platz: Reiten

Von all den bisher genannten Sportarten ist Reiten die mit Abstand älteste Sportart der Welt – auch wenn es früher weniger als Sportart angesehen wurde, da die meisten Menschen früher reiten konnten und mussten. Bemerkenswert sind die vielen unterschiedlichen Pferdesportarten, von denen die meisten olympischen Disziplinen sind: Springreiten, Polo, Dressurreiten uns sogar Pferderennen werden veranstaltet. Früher waren Pferderennen vielmehr ein Schaulaufen von Zuchtpferden, heute ist es weltweit so populär, dass sogar Pferdewetten darauf platziert werden. Für die meisten Veranstalter sind diese Wetten gar die Haupteinnahmequelle geworden. Das erste professionelle Pferderennen fand übrigens 1822 statt, es wird unterschieden zwischen Galopp- und Trabrennen.

8. Platz: American Football

American Football ist eine uramerikanische Sportart. Ungeachtet dessen besitzt diese Sportart weltweit zahlreiche Fans. Wer der Meinung ist, dass sich das Platzieren von Sportwetten bei diesem Teamsport nicht lohnt, irrt sich. Diese Mannschaftssportart macht nicht nur erfolgreiche Spieler auf dem Platz, sondern auch Personen, die richtig wetten, auf einen Schlag wohlhabend.

9. Platz: Baseball

Baseball gehört zu den Vereinigten Staaten von Amerika wie das Salz in die Suppe. Besonders lukrativ sind Sportwetten auf Spiele von populären Mannschaften in den USA und auf den Ausgang von Meisterschaften. Ein Sportwetten-Gewinn kann durchaus hoch genug sein, um eine USA-Reise zu finanzieren und ein Baseballspiel live in einem Stadion zu genießen.

10. Platz: Tischtennis

Diese Sportart ist der kleine Verwandte vom Tennis. Tischtennis ist populär, weil dazu kein großer Platz erforderlich ist. Zum Spielen sind ein herkömmlicher Tisch und ein kleines Netz ausreichend. Diese Sportart wird in Urlaubsresorts, Sportvereinen und Schulen gespielt. Nahezu jeder Luxus-Campingplatz ist mit mindestens einer Tischtennisplatte ausgestattet. Die Begeisterung für Tischtennis ist bei Sportfreunden und Fans von Sportwetten gleichermaßen hoch. Vorteilhaft ist, dass zum erfolgreichen Wetten nicht vorab umfangreiche Regelwerke studiert werden müssen.

Bildquellen:
Aufmacherbild: Unsplash
Textbild: Unsplash