Muss ich CBD Öl anders dosieren, wenn ich nicht im Büro arbeite?

Viele Anwender von Cannabidiol werden in diesen Tagen wieder in Kurzarbeit geschickt, denn schon wieder stehen coronabedingte Beschränkungen und Kontaktverbote an. Studien haben ergeben, dass sich das Zuhausebleiben negativ auf die Menge des Plastikmülls auswirkt, aber auch in anderen Bereichen ergeben sich signifikante Unterschiede. Viele Deutsche essen deutlich anders, als wenn sie ihrer regulären Bürotätigkeit mit geregelten Arbeitszeiten nachgehen. Auch das Trinkverhalten ändert sich zu Hause, nur genau genommen verbrauchen wir nicht mehr Toilettenpapier als sonst auch. Oder ist das bei Ihnen anders? Damit sich bei Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln mit Naturwirkstoffen keine unerwünschten Neben- oder Wechselwirkungen einstellen, sollte der Konsum zu Hause am besten nicht verändert werden. Im folgenden Artikel behandeln wir vor allem das Thema CBD, denn Präparate mit Cannabidiol sind frei verkäuflich und somit leicht zugänglich für alle Erwachsenen. Gleichzeitig steigt die Popularität, denn Cannabidiol besitzt eine ganze Reihe an günstigen Eigenschaften, welche auch bei sonst absolut gesunden Menschen zu einer gefühlten Steigerung der Lebensqualität führen.

Sollte ich CBD überhaupt beim Arbeiten im Home Office nehmen?

Anders als bei anderen Cannabinoiden regt Cannabidiol (CBD) das Denkvermögen an und lässt uns zielstrebiger vorankommen mit der Arbeit. Das gilt nicht für Tetrahydrocannabinol (THC), welches die bekannten Rauschzustände auslöst, Abhängigkeiten hervorruft und daher in Deutschland gesetzlich verboten ist. Allerdings können auch bei einer versehentlichen Überdosierung mit CBD ungünstige Zustände erreicht werden. Wer seine Konzentration und den Fokus beim Arbeiten durch eine erhöhte Dosierung immer weiter steigern möchte, riskiert Kopfschmerzen und Müdigkeit. Es ist möglich, die Wirksamkeit von Cannabidiol durch eine Erhöhung der Wirkstoffdosis zu erreichen. Dabei sollte die übliche Einnahmemenge von etwa 5 – 7 Tropfen aber nicht überschritten werden. Fällt die Wirkung von CBD nicht intensiv genug aus, kann lieber auf ein höher konzentriertes Produkt zurückgegriffen werden. Aber Achtung! Bei einem stärker dosierten CBD Öl sollte auch hier unbedingt wieder langsam ausprobiert werden, welche Einzeldosis für das individuelle Wohlbefinden die Beste ist. Wird nämlich einfach dieselbe Menge CBD Öl wie mit der geringeren Wirkstoffkonzentration eingenommen, kann es leicht zu denselben Überdosierungserscheinungen kommen, die beim Arbeiten im Home Office eher aufhalten, anstatt ein zügiges Vorankommen zu unterstützen.

Wo gibt es hochwertige CBD Öle?

Um Cannabidiol einzunehmen, müssen Sie sich nicht unter Menschen begeben und somit eine Corona-Infektion provozieren. Zwar gibt es diverse CBD Präparate auch in der Drogerie, im Reformhaus und in der Apotheke zu kaufen, wesentlich leichter lässt sich Cannabidiol aber über das Internet bestellen. Die CBD Öle des Unternehmens CBD EXTRA UG sind in verschiedenen Stärken erhältlich, es gibt auf dieser Seite auch eine genaue Dosierungsempfehlung. Dennoch wird die Wirkung von Cannabidiol von den meisten Menschen unterschätzt, sodass alle Dosierungsempfehlungen im Internet von unerfahrenen Anwendern ausschließlich als Richtwerte verstanden werden sollten. Gerade, wenn ein niedrig dosiertes CBD Öl für Senioren, Kinder oder Haustiere gekauft wird, sollte die Einzeldosis besonders gering ausgewählt werden. Erst, wenn es nicht zu Müdigkeit oder Mattigkeit beim Behandelten kommt, kann der Wert der Dosierungsempfehlung langsam über mehrere Tage realisiert werden. Bei der CBD Therapie von Haustieren reichen in der Regel 1 – 2 Tropfen aus, die genaue Dosis richtet sich dabei aber nach der Größe und dem Gewicht des Tieres. Cannabidiol wird von Hunden und Katzen gut vertragen, es kommt nicht zu Organschäden wie diese in den meisten Fällen auftreten, wenn Haustiere mit synthetischen Präparaten aus der Humanmedizin behandelt werden.

Zusammenfassung die beste Dosierung von CBD Produkten aus dem Internet

Wer Cannabidiol vom Facharzt verordnet bekommt, erhält in der Apotheke meist ein Produkt mit einem besonders hohen Wirkstoffgehalt. Für diese natürlichen Pflanzenmittel wird dann eine Verordnung benötigt, der Arzt wird den Patienten detailliert aufklären, wie das Medikament einzunehmen ist. Bei allen frei verkäuflichen CBD Produkten, seien diese nun für die innere Anwendung oder für den äußerlichen Gebrauch auf der Haut, gilt, dass die Wirkung von jedem Menschen unterschiedlich wahrgenommen wird. Wer sich nicht selbst mit Cannabidiol behandelt, sollte größte Vorsicht walten lassen und den Patienten gut beobachten. Gerade demente Menschen können ihren aktuellen Zustand oftmals nicht mehr so gut in Worte fassen. Bei richtiger Anwendung führt Cannabidiol bei Mensch und Tier zu einem sofortigen Anstieg an Wohlbefinden und wirkt sich günstig auf die individuelle Lebensqualität aus.

Bildquelle:
Pixabay