Mit diesen Outdoor-Aktivitäten für die komplette Familie startet man gut in den Frühling

Sport und Bewegung gehören zu den gesündesten Freizeitbeschäftigungen überhaupt und keine Jahreszeit eignet sich besser für Outdoor-Aktivitäten als der Frühling. In den letzten paar Jahren hat der Fitness-Boom Deutschland endgültig erfasst. Aber welche Aktivitäten bringen der ganzen Familie Spaß? Deshalb sollten Fußball, Fahrrad-Touren und Erlebniswandern auf der Liste stehen.

Fußball

Sport an der frischen Luft gehört natürlich zu den beliebtesten Aktivitäten im Frühling - und welche Sportart eignet sich da besser als Fußball? Fußball macht der ganzen Familie Spaß, stärkt den Teamgeist und lässt sowohl Eltern als auch Kinder in die Rolle von Ronaldo, Messi oder Schweinsteiger schlüpfen. Entscheidend ist dabei, auf die richtige Ausrüstung beim Sport zu achten. Dazu gehören nicht nur Sportschuhe und eventuell Trikots: Vor allem gute Fußbälle sind wichtig. Es lohnt sich daher, bei Anbietern wie Decathlon, die qualitative Produkte von Sportlern für Sportler vertreiben und beispielsweise eine große Auswahl an Fußbällen in ihren Online-Shops anbieten, nach dem richtigen Modell zu suchen. Die Bälle werden mithilfe einer Maschine, von Hand oder auch unter Einsatz von einer speziellen Hybrid-Technologie, die den Ball beständiger macht, angefertigt. Von Einsteigerfußbällen bis zu lizenzierten Bällen ist alles dabei, allerdings gibt es einiges beim Kauf zu beachten.

Was macht einen guten Fußball aus?

Ein guter Fußball sollte sowohl die richtige Größe, als auch das richtige Gewicht für die Spieler haben. Je nach Spielerfahrung können also sowohl Bälle aus Leder, als auch Softbälle geeignet sein. Letztere wiegen mit teilweise unter 300 Gramm weniger als ein normaler Fußball (440 Gramm).

Welche Ballgröße und welches Gewicht wähle ich für einen Jugendspieler/ ein Kind?

Für Kinder empfehlen sich leichte Fußbälle von 290 bis 350 Gramm Gewicht. Für Kinder unter sieben Jahren empfiehlt sich die Ballgröße 3, für Kinder bis zehn Jahren darf es Ballgröße 4 sein. Ab 12 Jahren ist die Standard-Ballgröße 5 die richtige Wahl.

Fahrrad-Touren

Neben dem Fußball empfehlen sich zudem Fahrrad-Touren im Frühling, da diese mit der ganzen Familie unternommen werden können. Auch hier darf einiges beachtet werden: So sollte die Größe des Fahrrads korrekt für die Kinder angepasst sein - für Zwölfjährige ist dies meist ein 24-Zoll-Rad. Auch die Länge der Tour ist entscheidend. Bei Kindern unter zehn Jahren empfiehlt sich für den Anfang eine Streckenlänge von maximal zehn bis 15 Kilometern, wie der ADAC schreibt. Bei erfahrenen Radsportlern dürfen es auch bis zu 30 Kilometer sein.

Ganz wichtig beim Fahrradfahren ist unter anderem die richtige Ausrüstung. Trinkflaschen für alle Teilnehmer müssen im Gepäck dabei sein, ebenso wie Flickzeug und Pumpe für mögliche platte Reifen. Selbstverständlich sollte auch der Helm die richtige Größe haben. Empfehlenswert sind Routen auf reinen Fahrradwegen, es darf aber durchaus auch eine Tour durch den Wald sein.

Erlebniswandern

Eine dritte Möglichkeit für gemeinsame Freizeit draußen ist das Erlebniswandern. In Deutschland gibt es eine große Auswahl an Wanderwegen. Regionen wie der Schwarzwald, das Allgäu, die Lüneburger Heide oder der Thüringer Wald locken auch Familien. Um die Kinder ebenfalls vom Wandern zu begeistern, gibt es für Eltern einige Tricks zu beachten, berichtet Bergwelten: Eine leckere Snack-Box bringt den Nachwuchswanderern Freude, eine Sprühflasche mit frischem Wasser sorgt für die nötige Abkühlung. Für die Kinder darf es zudem spannende Wanderziele geben: etwa einen Erlebnispfad, eine Rodelbahn oder Ähnliches. Mehr als ein paar Stunden sollte die Wanderung zu Beginn nicht dauern - mit der Zeit kann man sich aber steigern und längere Routen einplanen, jeweils dem Alter der Teilnehmer angepasst.

Fazit

Der Frühling ist die beste Jahreszeit, um sich draußen aktiv zu betätigen. Für Sport und Bewegung an der frischen Luft mit der ganzen Familie gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten: zum Beispiel ein Fußball-Spiel in Teams, eine Fahrrad-Tour durch aufregende Gebiete oder eine Erlebniswanderung. Dann haben sowohl die Eltern, als auch der Nachwuchs zusammen Spaß.

Bildquellen:
Aufmacherbild: Pexels.com
Artikelbild: Pexels.com