Die Favoriten für das Finale der EURO 2020

Ein Jahr später als geplant ist es endlich so weit, die Fußball Europameisterschaft der Herren ist in vollem Gange. Und natürlich fiebern die Zuschauer wieder gespannt mit und so manch einer hat schon seinen Geheimfavoriten. Doch dass der Publikumsliebling nicht zwangsläufig auch der wahre Favorit sein muss, hat sich in zahlreichen Europa- und Weltmeisterschaften bereits bewiesen. Einen guten Überblick geben die Quoten der Wettanbieter, denn daran lässt sich ausmachen, wer wirklich eine Favoritenrolle trägt.

Sechs Favoriten im Check-Up

Die EURO 2020/21 bringt einige Neuerungen mit sich, nicht zuletzt die Möglichkeit für Drittplatzierte, sich ebenfalls noch für die Achtelfinals zu qualifizieren. Doch was hat sich nach den ersten Spielen getan? Wer ist ein heißer Anwärter auf den Sieg und wer wird vermutlich noch vor dem Viertelfinale die Rückreise antreten? Bei seriösen Wettanbietern schwanken die Quoten zwar hin und wieder, doch es gibt klare Titelfavoriten, die im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Der amtierende Weltmeister Frankreich

Frankreich unterlag während der Europameisterschaft 2016 im Finale gegen Portugal, was die junge Mannschaft sehr lange beschäftigte. 2018 schafften sie dann den persönlichen Traum und gingen als Weltmeister nach einer nervenaufreibenden Weltmeisterschaft vom Platz. Und jetzt, 2021, sind die amtierenden Weltmeister natürlich einer der Top-Favoriten auf den Sieg. Die junge Mannschaft, mit namhaften Fußballgrößen wie Antoine Griezmann, gehört nicht zu den Geheimtipps, sondern wird offen als Favorit gehandelt. Schon in der Todesgruppe F, die sich die Franzosen mit Portugal, Deutschland und Ungarn teilten zeigten sie, vor ihr Platz im Turnier ist.

Belgien als echter Geheimtipp

Die bisherigen Ergebnisse zeigen es: Belgien kann mehr als die leckersten Pommes der Welt herstellen. Bei der WM 2018 schaffte es die sympathische Mannschaft ins Halbfinale und auch in der Weltrangliste spielen die Belgier immer schon eine große Rolle. In dieser Europameisterschaft ist ihnen der Respekt der anderen Mannschaften sicher und Stars wie Kevin de Bruyne lehren die Kontrahenten auf dem Platz das Fürchten. Der Sieger dieser EURO?

Deutschland als tragische Heldenrolle

Insgesamt schaffte es die DFB-Elf bereits neun Mal in ein Halbfinale der Europameisterschaft und in den Jahren 1972, 1980 und 1996 gelang sogar der ganz große Clou und die Mannschaft siegte. Auch wenn der deutsche Bundestrainer Joachim (Jogi) Löw in den letzten großen Turnieren keine Glanzleistungen zeigte und die Mannschaft bei der Weltmeisterschaft 2018 sogar in der Vorrunde ausschied, gehört Deutschland nach wie vor zu den Titelfavoriten. Was können die Altmeister wie Thomas Müller und Mats Hummels sowie Welttorhüter Manuel Neuer leisten? Reicht es für einen neuen Titel?

Das Comeback der Niederlande?

Insgesamt schaffte es die DFB-Elf bereits neun Mal in ein Halbfinale der Europameisterschaft und in den Jahren 1972, 1980 und 1996 gelang sogar der ganz große Clou und die Mannschaft siegte. Auch wenn der deutsche Bundestrainer Joachim (Jogi) Löw in den letzten großen Turnieren keine Glanzleistungen zeigte und die Mannschaft bei der Weltmeisterschaft 2018 sogar in der Vorrunde ausschied, gehört Deutschland nach wie vor zu den Titelfavoriten. Was können die Altmeister wie Thomas Müller und Mats Hummels sowie Welttorhüter Manuel Neuer leisten? Reicht es für einen neuen Titel?

Das Comeback der Niederlande?

Die Vorrundenspiele der EURO 2020 hatten es auch für die Niederländer in sich. Und dennoch gehört die „Oranje“ zu den wenigen Mannschaften, die alle drei Vorrundenspiele mit einem Sieg beendeten. Mit Ronald Koeman freut sich die Mannschaft über einen neuen, zuverlässigen Trainer und scheint sich, nach einigen Schlappen, wieder gefangen zu haben. Kapitän Matthijs de Ligt ist der Meinung, dass es Zeit für einen niederländischen Sieg war. Bleibt abzuwarten, ob die Oranje auch in den Achtel- und Viertelfinals bestehen wird.

Wer wird Europameister 2020/21?

Kaum eine andere Frage ist derzeit so heiß diskutiert, wie der künftige Europameister. Wer wird es schaffen? Wird die deutsche Elf ihrem „Jogi“ einen würdigen Abschied als Trainer bereiten und noch einmal alles geben? Oder wird es einer der Favoriten, die fast alle bereits auf mehrere Titel zurückblicken können? Noch ist alles offen, doch wer jetzt schon seine Siegeswette platziert, kann sich optimale Quoten sichern.

Denn eins ist auch klar: Je mehr Mannschaften das Turnier verlassen, desto mehr verringert sich die Wettquote.
 
Trotz aller Favoritenrollen und Expertenstimmen kann im Vorfeld nie zu 100 Prozent festgelegen, was die Europameisterschaft mitbringen. Die Wahrscheinlichkeit für einen Favoritensieg ist zwar hoch, doch es gab im Turnier schon in der Vorrunde einige Überraschungen. Und dann wären da noch starke Mannschaften wie Italien, Spanien und auch Dänemark, die mit einem soliden Spiel beeindruckt haben.

Den passenden Wettanbieter aussuchen

Wer auf seinen persönlichen Favoriten wetten möchte, braucht hierfür einen seriösen und passenden Buchmacher. Insbesondere bei großen Fußballturnieren gibt es immer wieder neue Portale, die wie Pilze aus der Erde schießen. Auch in Sachen Angebot überschlagen sich die Anbieter förmlich. Neben einem ansprechenden Gratisbonus ist vor allem die Seriosität des Portals wichtig.
 
Ein guter Startbonus ist zwar angenehm, sollte aber auch umsetzbar sein. Im Zweifel gilt es, den geringeren Bonus zu wählen, wenn die Umsatzbedingungen angenehmer sind. Ein wichtiger Faktor ist außerdem die Lizenz, die in einem europäischen Land vergeben sein sollte. Mittlerweile werden auch deutsche Lizenzen vergeben, vor einigen Jahren stammten sie größtenteils von Malta.
 
Wenn ein passender Buchmacher gefunden ist, geht es nur noch um ein wenig Spielanalyse und das nötige Quäntchen Glück. Denn letztlich ist bei der EM alles möglich und selbst Außenseiter können, durch überragende Spieltechniken und glückliche Umstände erreichen, was niemand erwartet hatte. Und genau diese Möglichkeit macht, dass Turniere wie die Europameisterschaft und darauf abgesetzte Wetten so spannend sind, bis zum letzten Augenblick.

Bildquelle:
Pixabay.com