Anzeige
Anzeige

Die Strandbar – der Inbegriff des Sommergefühls in der Stadt

Leckere Cocktails, gute Gespräche und laue lange Sommernächte - genau so stellt man sich den perfekten Sommer in der Stadt vor. Das erste Treffen mit Freunden in einer Bar oder die erste Party auf dem Balkon - das sind zumeist die Momente, die man nicht so schnell vergisst.
Trotz aller Schönheit und Gelassenheit, die Restaurants, Bars oder der Komfort zu Hause bieten, fehlt im Vergleich zum echten Sommerfeeling in der Stadt immer etwas. Die Häuser, oftmals leider auch der Lärm der vorbeifahrenden Autos - das alles lässt sich nicht so einfach ausblenden. Außerdem gibt es im Sommerurlaub, das kommt natürlich auch auf das Ziel an, ein Gefühl der besonderen Art - der Sand zwischen den Zehen. Kaum ein Gefühl befreit mehr vom Alltagsstress und lädt einen zum Träumen ein.

Die Seele am Stadtstrand baumeln lassen

Das Gefühl von warmem Sand und frischer Luft - in so mancher Stadt wartet es bereits in Form einer Strandbar oder sogar eines ganzen Stadtstrandes auf einen. Betreiber und oftmals die Städte selbst scheuen keine Kosten oder Mühen, um den Städtern das Gefühl von Urlaub zu Hause vermitteln zu können.
Die Besucher schauen dabei oftmals über etwas höhere Preise hinweg, schließlich bezahlt man nicht nur für ein Getränk, sondern vor allem über ein gesteigertes Stück Lebensqualität.
Dass sich immer mehr Betreiber und Städte dazu entschließen, selbst aktiv zu werden und eine derartige Attraktion planen, das liegt nicht nur an den positiven Resonanzen, sondern vor allem auch an den sozialen Medien. Ein Stadtstrand stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, um das eigene Gewerbe oder die Stadt selbst zu bewerben.

Besucher, die sich beispielsweise bei Preisbörse24 für günstige Handytarife entschieden haben, nutzen ihr Datenvolumen gerne, um damit die besten Schnappschüsse an Freunde oder die Familie zu senden. Vodafone, als einer der beliebtesten Netzbetreiber, hat günstige Tarife im Angebot, die sich besonders an junge und technikaffine Menschen richten. Damit ist es ein Leichtes, den leckeren Cocktail, inklusive der Füße im Sand, zu teilen und damit die Follower neidisch zu machen. Heutzutage sehen viele Smartphonenutzer die sozialen Medien wie ein Tagebuch, das genutzt wird, um das Erlebte dauerhaft zu dokumentieren. Wer im Sommer viel unternimmt, der sollte sich vielleicht frühzeitig nach einem geeigneten neuen und günstigen Tarif von Vodafone umsehen.

Manche Städte scheinen bei der Planung von neuen Stadtstränden förmlich einen Wettbewerb einzugehen. Wer hat den meisten Sand aufgeschüttet und welcher Strand ist länger? Wo gibt es die bessere Auswahl an Getränken und wer hat die besten Bands und DJs im Aufgebot?
Von diesem Konkurrenzkampf profitieren natürlich in erster Linie die Kunden, die in der heutigen Zeit während der Sommermonate garantiert beim Besuch einer Stadt einen Abstecher beim nächsten Stadtstrand oder der Strandbar einplanen.
Perfekt kombinieren lässt sich ein abendlicher Besuch in der Strandbar übrigens mit einer städtischen Fahrradtour. Nicht immer muss man eine weite Anfahrt in Kauf nehmen, um sich auf den Sattel schwingen zu können. Mit dem eigenen Fahrrad lässt sich so einiges erkunden, was man vielleicht in der eigenen Stadt noch gar nicht kennt. Nach getaner Radtour und vielen neuen Erlebnisse ist es dann am Abend an der Zeit, den wohlverdienten Cocktail in der angesagten Strandbar zu genießen.

Bild von Steve Bidmead auf Pixabay