Dienstag , 29. November 2022
Anzeige
Anzeige
Freispiele sind in Online-Casinos heute ein gängiges Mittel, um Kunden zu binden.

Freispiele um echtes Geld? So gewinnen Online-Casinos Neukunden

Der Markt rund um das Online-Glücksspiel ist heiß umkämpft. Das gilt natürlich auch für die Online-Casinos, denn sie sprießen scheinbar wie die Krokusse im Frühjahr aus dem Boden und buhlen um neue Kunden. Für Neukunden, also für neue Spieler, kann dies tatsächlich ein Vorteil sein. Denn mussten neue Gambler bislang Geld investieren, um einen Bonus zu erhalten, werden sie jetzt auch mit Freispielen gelockt. Aber was bedeutet das? Dieser Artikel schaut sich das einmal an.

Neukundenboni sind sehr beliebt

Neukundenboni sind fast schon normal. Die meisten Online-Casinos locken neue Spieler mit entsprechenden Boni, denn so können sie sich aus der Masse hervorheben. Aber welche Boni gibt es eigentlich?

  • Verdoppelter Einsatz – in diesem Fall ist der Kunde schon gezwungen, einen ersten Einsatz zu leisten. Der erste Einsatz wird nun verdoppelt. Allerdings gibt es deutliche Einschränkungen, denn die Höhe ist begrenzt. Nicht selten ist bei 100,00 Euro Schluss. Zahlt der Kunde also zuerst 200,00 Euro ein, so kann er dennoch nur mit 300,00 Euro spielen.
  • Einsatz plus – der Kunde zahlt einen Betrag an, das Casino legt einen festen Betrag oben drauf. Je nach Bonusbedingungen kann der erste Betrag allerdings an Bedingungen gekoppelt sein. So reichen oft keine fünf Euro für die Einzahlung.
  • Bonusbetrag umsetzen – das ist gerade für Anfänger durchaus ein Problem. Es gibt einen festen Bonusbetrag, doch muss dieser eine gewisse Anzahl an Malen umgesetzt werden. Es kann gut sein, dass 100 Euro zehnmal umgesetzt werden müssen, was für unerfahrene Spieler meistens im Minus endet.

Grundsätzlich können Boni miteinander kombiniert und auch mit Freispielen ausgewiesen werden. Es liegt im Ermessen des Casinos, einen Weg zu finden. Daher ist es immer ratsam, die jeweiligen Boni der Casinos miteinander zu vergleichen und zugleich auch die Bedingungen alle zu kontrollieren. Letztendlich soll natürlich jeder Neukunde für sich das beste Angebot finden. Und dazu gehört:

  • Spiele gehen über Boni – welches Angebot bietet das Casino insgesamt? Es bringt nichts, wenn einem Spieler beispielsweise 1.000 Euro geschenkt werden, aber keine Spiele vorhanden sind, die der Spieler auch gerne spielt. Letztendlich sollte immer das Angebot entscheiden.
  • Quoten prüfen – wie steht es um die Auszahlungsquoten des Casinos? Auch sie entscheiden letztendlich über den Spielspaß, denn es macht Unterschiede, ob ein Spieler von einem Gewinn 20 oder 90 Prozent erhält.
  • Auszahlungen – wie werden Auszahlungen getätigt? Die meisten Spieler zocken natürlich als Hobby, doch im Hinterkopf bleibt die Hoffnung auf den großen Gewinn. Jetzt kommt es auf die Auszahlungen an. Auf welchen Wegen werden Gelder ausgezahlt und welche Gebühren werden erhoben? Gibt es eventuell Mindestsummen, ab denen erst ausgezahlt wird? Sind die Mindestsummen zu hoch, neigen doch viele Gambler dazu, ihre Gewinne wieder zu verspielen.

Natürlich ist auch die Lizenz des Casinos wichtig. Mittlerweile gibt es deutsche Online-Lizenzen, aber auch die EU-Lizenzen sind durchaus empfehlenswert. Wichtig ist nur, dass eine Lizenz aus der EU besteht, denn nur diese besagt, dass der Anbieter auch regelmäßig kontrolliert wird.

Freispiele als weiteres Instrument der Kundenwerbung

Freispiele sind vom Sinn nach bekannt. Der Kunde bekommt eine gewisse Anzahl an »Würfen« und kann damit gewinnen, neue Spiele sammeln oder auch Geld einnehmen. Auch Online-Casinos bieten Freispiele durchaus zum Zweck der Kundengewinnung an. In der Tat verzichten all die großen Casinos nicht auf diese Möglichkeit. Mal werden die Freispiele allein vergeben, mal sogar mit einem zusätzlich Bonusangebot vereint. Auf dieser Website werden Anbieter gezeigt, die entsprechende Online Casino Freispiele zur Verfügung stellen. Aber was ist daran so besonders?

  • Keine Einzahlung – vom Kunden wird für diese Freispiele nichts weiter verlangt, als sich im Online-Casino anzumelden. Direkt erhält er eine gewisse Anzahl an Freispielen zugesprochen.
  • Spiel – das Spiel an sich unterscheidet sich nicht vom Echtgeldspiel. Der Kunde gibt schlichtweg nur kein eigenes Geld aus, sondern eines seiner Freispiele.
  • Gewinne – gewinnt der Spieler, so erhält er den Gewinn gleich seinem Spielkonto gutgeschrieben. Natürlich können Spieler auch weitere Freispiele im Rahmen des Spiels gewinnen.
  • Einschränkungen – oft sind diese Spiele mit den Online-Spielautomaten verknüpft. Da diese jedoch zu den beliebtesten Games im Online-Casinobusiness gehören, ist dies meist kein Problem.
  • Anzahl – natürlich sind die Freespins eingeschränkt. Je nach Angebot, Casino und Spielen können es mal zehn Freispiele sein, auch mal zwanzig. Für weitere Games werden echte Einsätze gefordert, wobei die in den Freispielen gewonnenen Gelder natürlich genutzt werden können.

Bei den Freispielen sollte dennoch auf das Kleingedruckte geschaut werden. Natürlich dienen sie der Kundenbindung und sollen neue Spieler zum Casino locken – dauerhaft. Daher kann es durchaus im Kleingedruckten stehen, dass beispielsweise Gewinne aus den Freispielen nicht auszahlbar sind. Auch sind die Freispiele nicht selten auf bestimmte Spiele begrenzt, was sich auch auf einen bestimmten Typ an Spielautomaten beziehen kann. Gambler sollten also durchaus vorab schauen, ob sie mit diesen Bedingungen einverstanden sind.

Nicht zu verwechseln sind diese Freispiele übrigens mit den Spielen, die im Rahmen von Testaccounts gezockt werden können. Auch dort wird kein Echtgeld eingesetzt, doch kann auch kein echtes Geld gewonnen werden. Der Spieler kann schlichtweg während des Testzeitraums ohne Geldeinsatz spielen, wird aber auch nur Punkte sammeln. Je nach Casino werden die Punkte umgewandelt in Echtgeld, wenn der Account zu einem echten Spielaccount wird. Teilweise sind diese Unterschiede durchaus schwer erkenntlich, denn in beiden Fällen wird von Freispielen oder Freespins ohne Einsatz gesprochen.

Freespins werden heute auch bei Spielern immer beliebter.

Fazit – mit freien Spielen zum Casinoglück

Natürlich sollte sich jeder Spieler darüber bewusst sein, dass auch Freispiele der Kundengewinnung dienen und somit kein Garant zum großen Sieg sind. Dennoch lohnen sich die Freispiele mitunter mehr als so mancher geldwerte Boni, denn sie müssen nicht erst zigfach umgesetzt werden. Was wichtig bleibt, ist das Angebot des jeweiligen Casinos. Es macht schlichtweg wenig Sinn, ein Casino nur aufgrund der Freespins zu wählen, wenn das Angebot allgemein absolut nicht zum eigenen Geschmack passt. Stimmt allerdings alles, sind Freispiele der beste Einstieg in ein Casino, denn sie erlauben es, sich umzusehen und zugleich Geld zu gewinnen.

Bildquellen:
Aufmacherbild: Ben Lambert / Unsplash.com
Textbild: Ays Be / Unsplash.com