Freitag , 23. Oktober 2020

Wie lange bleibt Erling Harland bei Borussia Dortmund?

Wie lange kann Borussia Dortmund sich die Dienste vom Supertalent im Sturm noch sichern? Diese Frage mag angesichts dessen, dass Erling Haaland erst in der Winterpause der Saison 2019/2020 aus Salzburg geholt wurde, ziemlich verrückt klingen. Erling Haaland ist allerdings ein ganz besonderer Fall. Mit seinen 19 Jahren gehört er zu den besten Stürmern in Europa und wird von nahezu allen europäischen Spitzenvereinen gejagt. Dennoch gelang Borussia Dortmund in der vergangenen Winterpause mit der Verpflichtung ein absoluter Coup, als man die finanzkräftige Konkurrenz aus den europäischen Top-Ligen im Transferpoker ausstechen konnte.

Borussia Dortmund konnte Erling Haaland nämlich für eine festgeschriebene Ausstiegsklausel von lediglich 25 Millionen Euro von RB Salzburg verpflichten. Aktuell wird der Marktwert des jungen Norwegers allerdings auf über 70 Millionen Euro geschätzt. Damit konnten die Verantwortlichen der Dortmunder, um Manager Michael Zorc, der Anhängerschaft ein echtes Meisterstück präsentieren.

Trotzdem scheint ein vorzeitiger Abgang von Borussia Dortmund alles andere als unwahrscheinlich zu sein. Besonders das ruhmreiche Real Madrid scheint mit allen Mitteln zu versuchen, Erling Haaland in die spanische Landeshauptstadt zu locken. Laut einschlägigen Medienberichten planen die Königlichen, ein Sturmduo aus Erling Haaland und Kylian Mbappé von Paris zu bilden. Auch Mbappé soll für eine fürstliche Ablösesumme aus der französischen Liga losgeeist werden. Sollte Real Madrid dieses Kunststück gelingen, wäre dies ohne Zweifel eines der gefürchtetsten Sturmduos Europas und die Königlichen wären einen Schritt näher, erneut die Champions League in der neuen Saison zu gewinnen.

Am nötigen Kleingeld sollte es Real Madrid zumindest nicht mangeln. Dennoch bleibt abzuwarten, ob Borussia Dortmund wirklich bereit wäre, diesen Wunderstürmer nach nur 6 Monaten wieder ziehen zu lassen. Angesichts der Zukunftsvisionen des BVB, endlich wieder die Meisterschaft zu gewinnen, scheint dies völlig undenkbar zu sein. Vor kurzem wurde ein Gerücht laut, dass Real Madrid angeblich bereit wäre, insgesamt sieben seiner Spieler für Erling Haaland anzubieten. Dabei handelt es sich allerdings größtenteils um Ergänzungsspieler, welche bei Real nicht zum Stammpersonal gehören. Außerdem ist es kaum vorstellbar, dass sich der BVB insgesamt sieben Profis von Real Madrid an Bord holen könnte. Allein die extremen Gehaltsvorstellungen würden den Rahmen im Ruhrgebiet mit Sicherheit sprengen.

Borussia Dortmund, Real Madrid und Erling Haaland stehen selbstverständlich für absoluten Fußball der Spitzenklasse. Daher sind diese Spiele auch für Sportwetten Fans äußerst interessant. Die Wahl des richtigen Anbieters ist besonders wichtig, um das Maximale aus erfolgreichen Wettscheinen herauszuholen. Wer seine Sportwetten in einer sicheren und seriösen Umgebung abgeben möchte, kann dazu mehr auf wetten.com erfahren.

Die bärenstarken Leistungen von Erling Haaland bei Borussia Dortmund

Erling Haaland ist ein absolutes Ausnahmetalent. Bereits zu diesem Zeitpunkt, an welchem die Verpflichtung bekanntgegeben wurde, setzten Verantwortliche und Fans große Hoffnung in den norwegischen Stürmer. Allerdings wurde auch gewarnt, dass ein so junger Spieler zunächst etwas Zeit brauchen könnte und man die Trauben nicht zu hoch hängen sollte. Erling Haaland schaffte es allerdings, durch Konstanz starke Leistungen, sämtliche Zweifel zu beseitigen. Bereits bei seinem Debüt gelang ihm ein lupenreiner Hattrick. Borussia Dortmund spielt beim FC Augsburg und sah schon wie der sichere Verlierer aus. Nach der Einwechslung von ehren Haaland wurde allerdings ein regelrechtes Feuerwerk entfacht. Mit seinen drei Treffern drehte er nahezu alleine das Spiel und sicherte den BVB somit wichtige drei Punkte um den erneuten Einzug in die Champions League sowie im Kampf um die deutsche Meisterschaft.

Seine starke Torquote konnte er in den kommenden Wochen immer weiter ausbauen. Neben zahlreichen Treffern in der Fußball-Bundesliga gelangen ihm auch wichtige Tore in der Champions League. Hierzu zählen unter anderem wichtige Tore gegen das von Thomas Tuchel trainierte Paris St Germain. Seine aktuelle Quote kann sich absolut sehen lassen. Erling Haaland erzielte in 14 Spielen für Borussia Dortmund insgesamt 13 Tore.

Bildquelle:
Unsplash