Freitag , 30. Oktober 2020

FCB Teammanagerin Kathleen Krüger: Dank Organisationstalent zum Champions-League-Erfolg?

Wenn es ums Coaching geht, täte dem FC Bayern München etwas mehr Beständigkeit gut. Im November letzten Jahres wurde Niko Kovac entlassen und seitdem fungiert Hansi Flick als Übergangstrainer – bis im Sommer dann hoffentlich ein Coach übernimmt, mit dem die Bayern langfristig zusammenarbeiten können und möchten. Mehr Stabilität wird dafür auf Management-Ebene ausgestrahlt. Teammanagerin Kathleen Krüger hält die Zügel fest in der Hand und kümmert sich um organisatorische Belange des Kaders. Inwiefern kann Krügers Organisationstalent die Münchner auch in der Champions League voranbringen? 

Unterstützung auf dem Platz und abseits des Spielfelds

Dass sich die 34-jährige Teammanagerin mit Momentan-Coach Hansi Flick und Sportdirektor Hasan Salihamidžić die Bank teilt, ist vielen gar nicht bewusst. Wenn es um Presseangelegenheiten geht, hält sich Kathleen Krüger nämlich meist zurück. Auf dem Platz zeigt sie dafür volle Einsatzbereitschaft. Für die Mannschaft ist sie absolut unverzichtbar, da sie für Logistik, Reiseplanung und alles, was unter den Sammelbegriff Organisation fällt, verantwortlich ist. Gerade bei Spielen sieht man sie immer mit einem Headset am Spielrand. Damit steht sie mit allen wichtigen Parteien in Kontakt und kann beispielsweise Physiotherapeuten oder Fitness-Chef Holger Broich rufen, wenn Bedarf auf dem Platz besteht. Durch ihr Handeln können verletzte Spieler zügig behandelt werden. Doch ihr Aufgabengebiet beschränkt sich nicht nur auf das Spielfeld. Auch abseits des Platzes hat die ehemalige Bundesligaspielerin alle Hände voll zu tun. Da müssen Busse, Flüge und Hotels gebucht und die Stadien der Auswärtsspiele gründlich studiert werden, damit es bei der Ankunft keine bösen Überraschungen gibt. Verspätet sich einer der Jungs, ist die Teammanagerin die richtige Ansprechpartnerin. Wie aus einem Beitrag auf der offiziellen Webseite des FC Bayern München hervorgeht, hat sie ihr Amt bereits seit acht Jahren inne. Im Sommer 2012 wurde sie zur Teammanagerin befördert. Zuvor war sie als Assistentin für Christian Nerlinger zuständig, der den Verein dann aber verließ. 

Krüger hält Coach und Spielern den Rücken frei

In den acht Jahren konnte die Powerfrau natürlich einige große Vereinserfolge mitfeiern. Derzeit sind die Bayern mittendrin in der Champions League. Am 18. März müssen sie gegen Chelsea in der Rückrunde ran. Können sie sich gegen die Briten durchsetzen, winkt das Viertelfinale. Da der FC Bayern München mit Quoten von 5,00 (Stand 26.02.) bei den Sportwetten als einer der Favoriten auf den Titel gehandelt wird, scheint die Partie gegen Chelsea eine bezwingbare Hürde zu sein. Die Verantwortung der Teammanagerin ist dabei immens: Zum einen hält sie Flick und Salihamidžić den Rücken frei, um wichtige taktische Entscheidungen zu treffen. Zum anderen nimmt sie den Spielern jedes noch so kleine, organisatorische Problem ab, sodass sich diese komplett auf das bevorstehende Match konzentrieren können. Wie bereits erwähnt, ist ihr Reaktionsvermögen auch auf dem Platz gefragt, da sie diejenige ist, die mit dem Fitness- und Physioteam per Headset verbunden ist. Kathleen Krüger sorgt für Sicherheit und Stabilität in der Mannschaft und das wird auch am 18. März dringend benötigt.

Obwohl Teammanagerin Kathleen Krüger eher im Hintergrund operiert, ist ihr Job ebenso wichtig wie vielseitig. Sie versorgt das gesamte Team mit wertvollen Informationen, die anstehende Reisen oder Spiele betreffen. Auf der Bank behält sie an der Seite von Coach Hansi Flick und Sportdirektor Hasan Salihamidžić den Spielverlauf im Blick und kann, falls auf dem Platz benötigt, Hilfe herbeirufen.  

Bildquelle:
Bild von Christoph Pöpperl auf Pixabay