Sonntag , 20. September 2020

Staatlich lizenzierte Lotterien

Zahlen Fakten und Gewinnwahrscheinlichkeiten der deutschen Glücksspiele

Wer in Deutschland lebt und an einer staatlichen Lotterie teilnehmen möchte, hat eine große Auswahl an verschiedenen Lotterieprodukten. Manche entscheiden sich zufällig für eines oder mehrere der Spiele, doch andere gehen auch taktisch vor. Sie informieren sich ausführlich über Höchstgewinne, Gewinnwahrscheinlichkeiten und auch die Anbieter.
Wer also ein Lotterie-Los haben möchte, dem werden die verschiedensten Möglichkeiten geboten.

Die verschiedenen deutschen Lotterien

Die wohl bekannteste und beliebteste deutsche Lotterie ist Lotto 6aus49. Der Spielschein bietet alle Zahlen von 1 bis 49, von welchen 6 Zahlen auszuwählen sind. Hierbei liegt der höchste Lotto-Jackpot aller Zeiten bei 45 Millionen €, infolge einer Zwangsausschüttung. Diese tritt ein, wenn der Jackpot nach zwölf Wochen immer noch nicht geknackt wurde.

Die GlücksSpirale ist eine Los-Lotterie, bei der die enthaltene Gewinnzahl frei wählbar ist. Hier besteht die Möglichkeit, auch kleinere Los-Anteile zu erwerben. Jedoch reduziert sich damit nicht nur der Einsatz, sondern auch die Höhe des Gewinns. Hauptgewinn ist hierbei eine monatliche Sofortrente im Wert von 10.000 €, welche 20 Jahre lang ausgezahlt wird.

Wer auf einen Jackpot hofft, der sich stets im 8-stelligen Bereich befindet, der ist beim EuroJackpot an der richtigen Stelle. Die Mehrstaaten-Lotterie umfasst ganze 18 europäische Länder. Als klassische Zahlenlotterie wird hier nach dem Prinzip 5aus50 und 2aus8 gespielt. Die Höhe des Gewinns liegt immer mindestens bei 10 Millionen € und kann bis maximal 90 Millionen € ansteigen. Aufgrund dessen ist der EuroJackpot ein außerordentlich attraktives Spiel, da selbst bei der Aufteilung des Gewinns unter mehreren Spielteilnehmern für jeden eine beachtliche Summe überbleibt.

Bei den staatlichen Lotterien der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) finden nicht nur wöchentliche, sondern tägliche Ziehungen über 6 Monate hinweg statt. Jedoch werden die Gewinne nicht anhand der Gewinnzahlen, sondern der gezogenen Losnummer verteilt. Es handelt sich dabei also um eine Nummern-Lotterie.
Wie bei der GlücksSpirale können beim Millionenspiel der <strong<Süddeutschen (SKL) und Nordwestdeutschen Klassenlotterie (NKL) ebenfalls nur Los-Anteile gekauft werden. Dabei gilt: Je mehr Los-Anteile erworben werden, desto höher ist auch der Gewinn-Anteil. Die SKL bietet täglich Geldgewinne im Wert von mindestens 1 Million € und die Chance auf einen festen Höchstgewinn von 16 Millionen €. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, für die Teilnahme am SKL Millionen-Event ausgelost zu werden. Die NKL hingegen wirbt neben täglichen Millionengewinnen und einem Jackpot von bis zu 16 Millionen €, mit verschiedenen Sachgewinnen wie Neuwägen und Luxusreisen. Für beide Lotterien können auch Zusatzprodukte wie der SKL Euro-Joker oder der NKL Renten-Joker erworben werden, bei denen Sachgewinne oder Extra-Einkommen verlost werden.

Die Chance auf den Höchstgewinn

Bevor man sich anhand der Gewinnwahrscheinlichkeit für eine der Lotterie entscheidet, sollte zunächst immer zwischen Gewinnchance und Trefferchance unterschieden werden. Die Trefferchance zeigt die Wahrscheinlichkeit einen Betrag zu erzielen, welcher maximal die Einsatzkosten deckt. Von Gewinnchance ist die Rede, wenn man mit dem gewonnenen Betrag wirklich einen Gewinn, also mehr als den Einsatz, erzielt hat.

Allgemein lässt sich die Gewinnchance mit mehr Losen steigern. Bei Spielen, welche verschiedene Los-Anteile anbieten, kann man die Trefferchance ebenfalls durch mehr Lose, unabhängig vom Los-Anteil, erhöhen. Doch wer zusätzlich seinen Gewinn steigern möchte, sollte nicht nur viele Lose, sondern auch größere Anteile erwerben, um im Fall eines Gewinns die Summe zu maximieren.

Hier eine Auflistung der Gewinnwahrscheinlichkeiten zu den verschiedenen Lotteriespielen:

Lotto 6aus49

GlücksSpirale

EuroJackpot

Süddeutsche Klassenlotterie (SKL)
Die Gewinnchance für den Höchstgewinn beim SKL Millionenspiel von 16 Millionen € beträgt 1: 3.000.000.
Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL)
Die Gewinnchance für den Höchstgewinn des Jackpots beim NKL Millionenspiel von 16 Millionen € beträgt 1: 22.781.250.

Wichtige Informationen zu staatlichen Lotterie-Lizenzen

In Deutschland ist allein der Staat mit seinen 16 Bundesländern und dessen Institutionen dazu befugt, Glücksspiel in Form von Lotterien anzubieten. Wer also ein Los kaufen möchte, sollte dies bei einer Lotterieeinnahme mit staatlicher Lizenz in Deutschland und nicht bei einer Zweitlotterie erwerben. Die Lotterieeinnahmen oder auch Spielvermittler mit staatlicher Lizenz haben das Recht, Lose einzusammeln und diese an die Lotteriegesellschaften weiterzugeben. Alle Spielscheine werden dann beim Deutschen Lotto- und Toto Bund (DLTB) oder der GKL, je nachdem welche Lotterie gespielt wird, eingereicht. Somit fließen die Einnahmen der erworbenen Lose in einen gemeinsamen Jackpot.

Anders geht es bei Zweitlotterien vonstatten. Da private Anbieter ohne deutsche Lizenz ihren Sitz im Ausland haben, werden die Scheine nicht bei der DLTB abgegeben. Demnach muss der Anbieter im Fall eines Gewinns den Gewinner aus eigener Tasche auszahlen. Problem hierbei ist, dass man als Spieler keine rechtliche Versicherung auf die Auszahlung des Gewinns hat. Deshalb ist es vorteilhaft und wesentlich sicherer, wenn jedes Los bei einer Einnahme mit staatlicher Lizenz in Deutschland erworben wird. Da Lotterieeinnahmen mit besagter Lizenz dem deutschen Recht unterliegen, werden dem Spielteilnehmer somit der Spielerschutz, die Sicherheit der steuerfreien Gewinnausschüttung, ein Rechtsanspruch auf den Gewinn und die gewünschte Geheimhaltung der Gewinnerdaten gewährt.

Es ist noch anzumerken, dass in Deutschland das Lotterierecht in die Zuständigkeit der einzelnen Bundesländer fällt. Das hat zur Folge, dass ein Lotterieanbieter nur in ganz Deutschland staatliche Lotterieprodukte von LOTTO verkaufen darf, wenn er für jedes Bundesland eine zugehörige Lizenz besitzt. Dies gilt jedoch nicht für die Lose der Gemeinsamen Klassenlotterien der Länder SKL und NKL.

Bildquelle:
Foto: ©Andrey_Popov / shutterstock.com