Fotos: Occhio/Crull

Architektur des Lichts

Faszinierend, geheimnisvoll und stylish zugleich glänzt die neue Oberfläche „phantom“, die mit ihren changierenden Farbtönen von Dunkelbraun bis Dunkelgrau jedes Interieur veredelt. Zusammen mit der schlichten Eleganz und dem puristischen Design der Leuchten setzt die neue Oberfläche ein starkes Statement im Interior Design. Erhältlich ist die neue Oberfläche ab Ende November 2020 – für alle Occhio Leuchtenserien.

Idee mit Vision

Occhio ist eines der innovativsten und am schnellsten wachsenden Unternehmen der Lichtbranche und in Deutschland Marktführer für hochwertige Designleuchten. Seinen Gründer Axel Meise störte als Student und späterer Inhaber der "Lichtgalerie", einem Fachgeschäft für Designleuchten in München, in den 80er-Jahren das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Stile und Farben, die damals den Markt dominierten. Aus diesem Manko entwickelte der Autodidakt eine Idee mit Vision: Das ganzheitliche, multifunktionale Leuchtensystem begeisterte vom Start weg mit charakteristischem Design und bester Lichtqualität. Occhio verbindet Räume und ermöglicht eine durchgängige Lichtgestaltung ganzer Gebäude.

Alexandra und Ralf-Peter Crull

„Für uns ist die Marke Occhio das spektakulärste Mitglied unserer Leuchtenhersteller. Besonders einfallsreich sind nicht nur das unverwechselbare Design, sondern auch die technischen Finessen. So kann das Licht zum Beispiel bequem vom Sofa aus gedimmt bzw. gesteuert werden. Zudem können Farbtemperatur zwischen 2.700 und 4.000 Kelvin sowie die Lichtverteilung an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Für jeden Bedarf das richtige Licht.“ Alexandra und Ralf-Peter Crull, Inhaber von CRULL EXKLUSIV EINRICHTEN

Dank ausgefeilter Technik lassen sich durch individuelle Konfigurationen umfassende Lichtinszenierungen auf höchstem Niveau realisieren. Teil der Firmenphilosophie ist es, den Menschen zum Lichtgestalter seines eigenen Lebensraumes werden zu lassen.
Das innovative Produktportfolio umfasst vier Serien. Sinnliches Design, expressiv und elegant zugleich – diese erstklassige Verbindung gelang Occhio eindrucksvoll bei der Leuchtenserie X mit den ikonischen Bogenleuchten Mito largo und Mito raggio, dem neu interpretierten System Mito linear und dem preisgekrönten Meisterstück Mito, das seit Ende 2017 Designliebhaber in seinen Bann zieht. Sie schwebt gleichsam unaufdringlich wie ausdrucksstark im Raum, wird zum Blickfang und Schmuckstück und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet.

Serie L, bestehend aus den Leuchten- und Strahlersystemen Sento und Più. Und Serie M mit den Charakterköpfen io, lui und lei. Seit 2018 bietet Occhio mit der Serie E zudem Leuchten für den Außenbereich an. Alle Serien überzeugen weltweit designaffine Kunden ebenso wie die Fachwelt mit bester Lichtqualität, stilprägendem Design und innovativer Technik bei perfekter Verarbeitung und Variabilität. Internationale Design-Awards unterstreichen eindrucksvoll den Kreativitätsanspruch.

Auch die neue Oberfläche „phantom“ ist preisverdächtig. Sie fesselt durch subtile Eleganz – und veredelt gekonnt aktuelle Interior Trends. Wie rose, gold und bronze entsteht auch die Oberfläche phantom im aufwendigen PVD-Verfahren (Physical Vapour Deposition) – eine vakuumbasierte Metallbedampfung. Die Oberfläche hat eine sehr hohe Kratz- und Verschleißfestigkeit, ist leicht zu pflegen, läuft nicht an und oxidiert nicht. Ein ganz besonderer Look, der dauerhaft Bestand hat.