Der Juwelier hatte sich mit Schüssen gegen die mutmaßlichen Räuber verteidigt. Quelle: Moritz Frankenberg/dpa

Juwelier schießt auf mutmaßliche Räuber: Zweiter Tatverdächtige stirbt

Celle. Nach einem mutmaßlichen Raubüberfall auf einen Juwelier in Celle ist auch ein zweiter Mann gestorben. Der Juwelier soll am Montag einen mutmaßlichen Täter erschossen und einen weiteren zunächst schwer verletzt haben. Dieser starb am Montagabend im Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Zunächst hatte die “Cellesche Zeitung” berichtet.

Der genaue Tatablauf sei nach wie vor unklar, erklärte eine Sprecherin. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Die Ermittler hoffen vor allem auf touristische Fotos, die zufällig am Ort des Geschehens in der Altstadt entstanden sein könnten.

RND/dpa