Ein Laborant nimmt in einem Testzentrum des Helmholtz-Zentrums ein Röhrchen aus einem Rack. Quelle: Marijan Murat/dpa

Nach Corona-Ausbruch auf Geburtstagsparty: Fünf weitere Neuinfektionen

Dettingen. Nach einer Geburtstagsfeier in Dettingen an der Erms (Kreis Reutlingen) sind fünf weitere Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ob die Infizierten an der privaten Party teilgenommen haben, steht noch nicht fest, wie Landrat Thomas Reumann (parteilos) am Montag auf Anfrage sagte. Derzeit gehe man jedoch davon aus. Nach der Party waren 14 Gäste positiv auf das Virus getestet worden. Hunderte weitere mussten in Quarantäne.

"Wir fahren auf Sicht", sagte Reumann. Die Infiziertenzahl im Kreis Reutlingen werde sich sicherlich weiter erhöhen. Allein am Sonntag wurden demnach etwa 250 Corona-Tests durchgeführt. Die Ergebnisse stehen noch aus. Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes sollen auch am Montag weitere Abstriche vornehmen.

An Party nahmen 33 Menschen teil

Insgesamt gibt es den Angaben nach mehr als 450 Kontaktpersonen. Betroffen sind unter anderem acht Schulen in Bad Urach, Reutlingen und Metzingen sowie vier Fußballvereine. Weitere Fälle gebe es zum Beispiel in Unternehmen. Die Dimension der möglichen Ansteckungen war durch die Erkrankung Einzelner bekanntgeworden.

An der Party in der Gemeinde am Rand der Schwäbischen Alb hatten nach Angaben des Kreises vom 12. auf den 13. September 33 Menschen teilgenommen. Ein Hygienekonzept sei nicht notwendig gewesen. Laut Corona-Verordnung sind private Feiern mit bis zu 100 Teilnehmern erlaubt.

RND/dpa