Donnerstag , 29. Oktober 2020
Bei dem Paketboten endete die Schicht mit einer Alkoholkontrolle. (Symbolbild)

Weil er mehr Schnaps brauchte: Autofahrer mit 4,6 Promille unterwegs

Wolfsburg. Ein bereits stark betrunkener Autofahrer hat sich in Wolfsburg ans Steuer gesetzt, um Schnaps zu kaufen. 4,6 Promille stellten Polizisten nach Mitteilung vom Montag bei dem 52-Jährigen fest. Nach einem Zeugenhinweis hatten die Beamten ihn am Sonntag zuhause aufgesucht. Der Mann räumte ein, ungefähr zehn Minuten vorher mit dem Auto gefahren zu sein, um sich eine Flasche Korn zu kaufen.

Dem absolut Fahruntüchtigen wurden der Fahrzeugschlüssel und der Führerschein abgenommen. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.

RND/dpa