Anzeige
Jahrzehntelang war sie verschollen. Nun ist sie wieder aufgetaucht: die Bar, die auf der Staatsyacht von Diktator Adolf Hitler eingebaut war. Quelle: www.liveauctioneers.com

Sie hat die Form einer Weltkugel: Bar von Adolf Hitler wird versteigert

Jahrzehntelang war sie verschwunden, nun ist sie wieder aufgetaucht: die Bar, die auf der Staatsyacht von Diktator Adolf Hitler eingebaut war. Rund 70 Jahre wurde sie in einer Scheune im US-Bundesstaat Maryland aufbewahrt, nun wird der Tresen in Form einer Weltkugel über ein US-amerikanisches Auktionshaus versteigert.

Wie es auf der Website des Auktionshauses heißt, handelt es sich bei dem Objekt um die vollständige Bar sowie um fünf Barhocker der Yacht „Aviso Grille“. 1951 wurde das Marineschiff verschrottet. Politiker und Nazi-Offiziere wie Benito Mussolini, Hermann Göring, Joseph Goebbels sollen häufig in den Kabinen der Yacht untergebracht worden sein – und entsprechend häufig an besagtem Tresen gesessen haben. Weiter heißt es auf der Website, die Bar ähnele jener Welt, die Hitler zu erobern hoffte.

Nun wird die Hitler-Bar versteigert, die Onlineauktion läuft noch zwölf Tage. Experten schätzen, dass das historische Relikt eine Summe von bis zu 250.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 213.000 Euro) einbringen könnte.

RND/liz