Montag , 26. Oktober 2020
Der Sänger Pietro Lombardi hat genug von den Erzählungen der „Bachelorette“. Quelle: Henning Kaiser/dpa

Pietro Lombardi genervt von „Bachelorette“ Melissa: „Es reicht“

Als die jetzige „Bachelorette“ Melissa Damilia vergangenes Jahr in der TV-Show „Love Island“ zu sehen war, war Sänger Pietro Lombardi (28) noch ganz angetan von der 24-Jährigen. In die Show hinein schickte er ihr eine Videobotschaft und bekundete sein Interesse, sie kennenlernen zu wollen. Nach der Sendung kam es offenbar zu zwei Dates, wie Melissa später erzählte, und auch zu einem Kuss. „Mein schönster Kuss im Leben war mit Pietro Lombardi“, schwärmte die Stuttgarterin später in der Sendung „Kampf der Realitystars“.

Ein Paar ist aus den beiden aber nicht geworden: Melissa Damilia sucht aktuell in der RTL-Kuppelshow nach der Liebe, Lombardi hat sie offenbar in seiner neuen Freundin, der Influencerin Laura Maria (24), gefunden. Thema wurde das kurze Intermezzo zwischen den beiden aber trotzdem noch mal in der ersten Folge der „Bachelorette“. „Warum macht sich jemand so viel Mühe um dich und lässt dich dann wieder fallen? Da macht man sich schon seine Gedanken“, sagte Damilia dazu.

Pietro Lombardi hat genug von dem Thema

Während die „Bachelorette“ offenbar immer noch hinterfragt, warum aus ihr und dem Sänger kein Paar wurde, ist Lombardi einfach nur genervt. In einer mittlerweile wieder gelöschten Instagram-Story, die aber noch als abgefilmte Version im Netz kursiert, sagt der Sänger: „Es reicht doch, Melissa. Hey, Fräulein Gloria, es reicht doch. Wir haben es doch verstanden, erst bei ‚Sommerhaus der Stars‘, dann ‚Kampf der Realitystars‘, jetzt bei ‚Bachelorette‘ …“

Er will offenbar einfach mit dem Thema abschließen und ist genervt davon, dass Damilia es nun zum wiederholten Male in einer TV-Show ausbreitet.

RND/hsc