Dienstag , 27. Oktober 2020
Das Mädchen hat Glück und verletzt sich nur leicht. (Symbolbild) Quelle: Boris Roessler/dpa

Zwölfjährige stürzt durch Dachfenster von Schule rund fünf Meter in die Tiefe

Achim. Eine Zwölfjährige ist durch ein Oberlicht einer Schule im Kreis Verden in Niedersachsen etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt. Das Mädchen wurde leicht verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte es mit einer Freundin am Samstagabend auf dem Schulgelände in Achim gespielt.

Die Zwölfjährige kletterte über eine Baustelle auf das Dach des Schulgebäudes und brach durch das Dachfenster. Ihre Freundin holte bei einer Anwohnerin, einer ehemaligen Hausmeisterin der Schule, Hilfe. Die Zwölfjährige wurde bei dem Sturz an der Hand verletzt.

RND/dpa