Model Heidi Klum. Quelle: imago images/ZUMA Press

Heidi Klum bei „Late Night Berlin“ – aber nur als Fan von Tokio Hotel

Berlin. Mit einer jubelnden Heidi Klum im Publikum: Tokio Hotel haben in der TV-Show „Late Night Berlin“ ihre Neuauflage des Hits „Durch den Monsun“ präsentiert. Im Publikum saß Klum - als „Zuschauerin der Woche“ - um ihrem Mann Tom Kaulitz und seiner Band zuzujubeln. In ihrer Instagram-Story zeigte sich die 47-Jährige auch hinter den Kulissen der ProSieben-Show, mit dabei war ihre Mutter Erna.

Kaulitz (31), sein Zwillingsbruder Bill, Georg Listing und Gustav Schäfer hatten vor rund 15 Jahren als Teenieband Tokio Hotel mit der Originalversion von „Durch den Monsun“ einen regelrechten Hype ausgelöst. 2021 solle es neue Singles und ein Album geben, hieß es nun in der Sendung mit Entertainer Klaas Heufer-Umlauf in der Nacht zum Dienstag.

Heidi Klum für GNTM-Dreh in Berlin

Klum und ihre Familie, mit der sie eigentlich in Los Angeles in den USA lebt, verbringen schon seit einigen Tagen Zeit in Berlin, dort finden die Dreharbeiten für die neue Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ statt. Etwa am Sonntag zeigte sich das frühere Topmodel bei Instagram beim Sightseeing in der Hauptstadt. Mit ihren Töchtern Leni und Lou besuchte Klum demnach beispielsweise die Museumsinsel.

RND/dpa