Östringen: Messerattacke an Realschule - Schüler wird schwer verletzt - Polizei mit starken Kräften im Einsatz Nach einer Ausseinandersetzung mit einem Messer an einer Schule in Östringen im Landkreis Karlsruhe, wurde ein Schüler schwer verletzt. Die Polizei hat eine Person festgenommen. Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes sind mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Schule wird geräumt. Östringen Kreis Karlsruhe Östringen Kreis Karlsruhe Baden-Württemberg Deutschland *** Östringen Knife attack at secondary school Pupil is seriously injured Police with strong forces on duty After a disagreement with a knife at a school in Östringen in the district of Karlsruhe, a pupil was seriously injured The police have arrested Copyright: xEinsatz-Report24x/xJulianxBuchnerx Quelle: imago images/Einsatz-Report24

13-Jähriger sticht in Schule mit Messer auf Mitschüler ein

Östringen. An einer Realschule im baden-württembergischen Östringen ist am Montagmorgen ein 13-Jähriger mit einem Messer schwer verletzt worden. Er soll von einem gleichaltrigen Mitschüler angegriffen worden sein, wie die Polizei mitteilte. Der Angreifer kam den Angaben zufolge nach der Pause in das Klassenzimmer seines Opfers und fügte ihm mehrere Stichverletzungen am Oberkörper zu.

Der schwerverletzte Schüler wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Tatverdächtige war von einem Lehrer in einem Zimmer separiert worden und wurde von der Polizei festgenommen. Auch das Messer wurde sichergestellt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll es zwischen den beiden 13-Jährigen seit Monaten Streit gegeben haben. Beide besuchen verschiedene siebte Klassen der Schule.

Um die Schüler der Realschule und die eingetroffenen Eltern kümmerten sich Seelsorger und Betreuer. Bis 13 Uhr hatten alle Klassen das Schulgebäude verlassen. Es waren fast 60 Polizisten im Einsatz.

RND/dpa