Natascha Ochsenknecht mit ihrer Tochter Cheyenne Savannah. Quelle: imago images/Mandoga Media

Natascha Ochsenknecht: „Ich spreche mit meinen Kindern offen über Sex“

Bei Familie Ochsenknecht ist Sex kein Tabuthema. Wie Natascha Ochsenknecht im YouTube-Format „Hosen Runter“ mit Journalist Martin Tietjen erzählte, spreche sie mit ihren Kindern sogar sehr offen über das Thema. „Ich habe immer gesagt: ‚Tobt euch aus!‘“

Dabei lege sie ihrem Nachwuchs vor allem eines nahe: „Schützt euch dabei und wenn ihr irgendwann mal einen festen Partner habt, dann habt ihr nicht das Gefühl, dass ihr irgendwas nachholen müsst.“

Natascha Ochsenknecht: „Meine Kinder können mit mir über alles reden“

Die Dreifachmama habe außerdem stets darauf geachtet, dass ihre zwei Söhne Wilson Gonzalez und Jimi Blue richtig verhüten. „Ich habe gesagt, ,Jungs, denkt dran, immer Gummis dabei haben und aufpassen.“ Dabei sei es ihr wichtig gewesen, stets ein offenes Ohr zu haben. „Meine Kinder haben natürlich auch die ‚Bravo‘ gelesen“, erzählte Natascha Ochsenknecht im Interview, „aber sie konnten mich auch fragen, was sie wollten.“

Trotz ihrem offenen Umgang habe die 56-Jährige jedoch auch Grenzen gezogen: „Da möchte ich natürlich auch als Mutter wahrgenommen werden und nicht als Freundin. Das kann schnell in eine Respektlosigkeit übergehen.“

RND/al