Anzeige
Sichergestellte illegale Feuerwerkskörper liegen auf einem Tisch. (Symbolbild) Quelle: Polizei Recklinghausen/dpa

Zwei Männer zünden illegal gekaufte Böller und verletzen sich schwer

Düren. Das Zünden eines illegal im Internet gekauften Böllers ist am Wochenende zwei Männern in Titz im Kreis Düren zum Verhängnis geworden: Bei der Explosion des Knallkörpers verletzten sich die jungen Männer am Samstag schwer an den Beinen und im Gesicht.

Das berichtete die Polizei am Sonntag. Die beiden Männer im Alter von 19 und 24 Jahren mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

In diesem Zusammenhang warnte die Polizei vor den Risiken von illegalem Feuerwerk: „Insbesondere bei der Verwendung von nicht zugelassenen Böllern und Raketen geht eine erhebliche Gefahr für alle Personen im Umfeld aus“, heißt es in einer Mitteilung vom Sonntag.

RND/dpa