Anzeige
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist am 05.11.2014 in Freiburg (Baden-Württemberg) an einem Einsatzort vor einem Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht zu sehen. Am Amtsgericht in Saarlouis (Saarland) beginnt am 19.06.2017 der Prozess gegen einen Mann, der mit einem getunten Wagen in eine Gruppe Jugendlicher gerast sein soll. Dabei wurden eine 14-Jährige getötet und ein 16-Jähriger schwer verletzt. (zu dpa «Prozessauftakt nach tödlichem Autorennen» vom 19.06.2017) Foto: Patrick Seeger/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

Spaziergänger legt nach Unfall beschädigtes Verkehrsschild auf Fahrbahn

Frankenthal. Ein mutmaßlich betrunkener 30-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag in Frankenthal mit seinem Auto zu schnell unterwegs gewesen und gegen ein Straßenschild und einen Mülleimer gefahren. Ein Spaziergänger habe das umgefahrene Straßenschild in Frankenthal später in der Nacht mittig auf die Fahrbahn gelegt, teilte die Polizei mit.

Kurz nach 1.00 Uhr sei der 30-Jährige beim Rechtsabbiegen von der Straße abgekommen und habe das Straßenschild und den Mülleimer beschädigt. Danach habe er Unfallflucht begangen, teilte die Polizei weiter mit. Als die Beamten den 30-Jährigen wenig später ermitteln konnten, hätten sie Alkoholgeruch wahrgenommen. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem habe er keine gültige Fahrerlaubnis besessen.

Rund eine Stunde nach dem Unfall sei ein unbekannter Mann mit einem Hund spazierengegangen. Er habe das Verkehrsschild mittig auf die Fahrbahn gelegt und damit Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

RND/dpa