Kennen Sie ihn noch? Auch Uri Geller wurde mit seinen Zaubertricks sehr bekannt. Quelle: imago/T-F-Foto

Nach Tod von Siegfried: Welche Zauberkünstler sind noch aktiv?

Der Magier Siegfried Fischbacher ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er soll seinem schweren Krebsleiden erlegen sein. Erst vor acht Monaten war sein Showpartner Roy Horn gestorben. Die Trauer um das weltbekannte Zaubererduo, das durch seine Shows mit weißen Tigern und Löwen berühmt geworden war, ist groß. Sie hinterlassen eine Lücke in dieser ganz besonderen Branche. Denn: Wer ist da sonst überhaupt noch aktiv?

David Copperfield als einer der größten Zauberer noch aktiv

David Copperfield (64) hat es mit seinem spektakulären Zaubertricks nach ganz oben in der Magierbranche gebracht und ist dort immer noch sehr aktiv. Er tritt – wenn gerade keine Corona-Pandemie ist – weltweit, aber vor allem in Las Vegas auf. Er gibt normalerweise jedes Jahr bis zu 600 Liveshows, tritt im Fernsehen auf, ist außerdem seit Jahrzehnten Schirmherr der amerikanischen Behindertensportler bei den Paralympics, hat ein Zaubermuseum in Las Vegas und sogar eine eigene Bahamas-Insel namens Musha Cay, auf der er Privatresorts für Prominente betreibt.

Uri Geller eröffnet sein eigenes Museum

Bekannt wurde Mentalmagier Uri Geller in den 70ern, als er in Fernsehshows unter anderem Löffel durch telepathische Kräfte verbog. Zuletzt ist Uri Geller nach längerer Zeit in London zurück in seine Heimat Israel gezogen, wo er vergangenes Jahr sein Uri-Geller-Museum eröffnete. Regelmäßige Auftritte im TV wie früher hat der Magier aber heute nicht mehr.

Ausgezaubert: Jan Rouven für 20 Jahre im Gefängnis

Der deutsche Magier Jan Rouven (43) feierte in Las Vegas als „Mann mit den sieben Leben“ große Erfolge – doch damit ist seit 2019 Schluss. Der Zauberer wurde in den USA zu 20 Jahren Haft wegen Besitzes und Verbreitung von Kinderpornografie verurteilt. Da kann auch er sich nicht rauszaubern.

Niederländer Hans Klok in Las Vegas zu Hause

Der niederländische Zauberkünstler Hans Klok bekam seine erste Show im Jahr 1992. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hatte er bis jetzt sein größtes Publikum, als er vor 500 Millionen Zuschauern in 152 Ländern die Trophäe erscheinen ließ. Und auch heute noch tritt er auf, zuletzt vor allem in Las Vegas.

Ehrlich Brothers als Brüderduo sehr erfolgreich

Bei Herford in Deutschland zu Hause und mit ihren Shows extrem erfolgreich: Die Ehrlich Brothers überzeugen mit ihren Illusionen und Tricks und füllen damit riesige Hallen. Sogar der große David Copperfield wollte ihnen mal eine Illusion abkaufen – doch sie entschieden sich dagegen.

All diese Zauberer, ob noch aktiv oder nicht, dürften eins gemeinsam haben: Auch sie trifft der Tod von Roy und Siegfried so kurz nacheinander sicherlich.

RND/hsc