Gefüllte Gläser stehen auf einem Sektempfang vor einer Hochzeit. (Symbolbild) Quelle: picture alliance / Jens Kalaene/

Berlin: Hochzeitsfeier mit 60 Menschen aufgelöst

Berlin. Eine Hochzeitsfeier in Berlin-Mitte ist wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln von der Polizei aufgelöst worden. Durch einen Anrufer wurden die Beamten am Samstagabend auf die Gesellschaft mit 60 Menschen in einer Wohnung in der Badstraße aufmerksam, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte.

Zuerst hatte der „Berliner Kurier“ (online) berichtet. „Wir haben die Menschen aufgefordert, sich in ihre Wohnungen zu begeben“, sagte der Sprecher. Es seien alle Personalien sowie 56 Verstöße gegen den Infektionsschutz notiert worden.

„Hier haben sich deutlich mehr Menschen getroffen als nur aus einem fremden Haushalt.“

RND/dpa