Samstag , 25. September 2021
Sonnenaufgang in Uttenweiler, Baden-Württemberg. Quelle: Thomas Warnack/dpa

Wie wird das Wetter? Die Übersicht für Deutschland

Wie wird das Wetter in Deutschland? Welche Temperaturen erwarten uns tagsüber und in der Nacht? Die Wettervorhersage für heute und die nächsten Tage:

Wetter am Freitag, 24.09.2021

Am Freitag setzt sich im Süden das ruhige Hochdruckwetter fort. Nach örtlichem Nebel und Hochnebel scheint dort häufig die Sonne, und es bleibt trocken. Sonst ist es teils wechselnd, teils stark bewölkt, und vereinzelt kann ein wenig Regen fallen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 14 und 24 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Nord- und Ostsee frisch aus westlichen Richtungen. In der Nordhälfte gibt es starke, an der Küste teilweise auch stürmische Böen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es im Südwesten und Süden oft sternenklar, und gebietsweise bildet sich Nebel. Sonst überwiegen häufig die Wolken, und vereinzelt kann ein wenig Regen oder Sprühregen fallen. Die Temperaturen gehen auf 14 bis 4 Grad zurück.

Wetter am Samstag, 25.09.2021

Am Samstag ziehen über den Norden und Osten dichte Wolkenfelder, die hier und da Regentropfen oder Sprühregen bringen können. Sonst ist es nach Auflösung örtlicher Nebel- oder Hochnebelfelder bei einem Mix aus Sonnenschein und Schönwetterwolken oft freundlich und trocken. Nachmittags steigen die Temperaturen auf 16 bis 23, zum Teil auf spätsommerliche 24 bis 26 Grad. Der Wind weht schwach, im Norden und Osten mäßig aus verschiedenen Richtungen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag bleibt es abseits regionaler Nebel- oder Hochnebelfelder gering bis wechselnd bewölkt und trocken. Lediglich an der Saar und am Oberrhein kann es Schauer geben. Die Luft kühlt sich auf 14 bis 5 Grad ab.

Wetter am Sonntag, 26.09.2021

Am Sonntag zeigt sich der Himmel gering bis wechselnd bewölkt, im Südosten scheint die Sonne am intensivsten. Im Tagesverlauf ziehen über den Westen, Südwesten bis zur Mitte einige, zum Teil kräftige Schauer. Örtlich entladen sich Gewitter mit starken Böen. Östlich der Elbe und in Niederbayern bleibt es meist trocken. Die Temperaturen steigen auf 18 bis 25 Grad. Der Wind weht schwach, im Norden teilweise mäßig aus Südost bis Südwest.

Wetter am Montag, 27.09.2021

Am Montag überwiegen zunächst dichte Wolken, die Sonne hat es schwer. Sie kommt erst am Spätnachmittag im äußersten Westen und Nordwesten längere Zeit zum Vorschein. Hier lassen die Schauer nach, sonst gehen noch zahlreiche, zum Teil kräftige Regengüsse nieder. Örtlich entladen sich Gewitter. Sie bringen mitunter starke bis stürmische Böen, sonst weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus südwestlichen bis westlichen Richtungen.

Weitere Wettervorhersagen, Karten und Unwetterwarnungen finden Sie auf Wetterkontor.de .

RND/Wetterkontor