Die Schauspielerin Mira Furlan. Quelle: picture alliance / Geisler-Fotopress

Mira Furlan: „Lost“-Star mit 65 Jahren gestorben – bewegende Abschiedsworte

Die Schauspielerin Mira Furlan, bekannt geworden vor allem durch die Serien „Lost“ und „Babylon 5″, ist tot. Sie starb im Alter von 65 Jahren nach längerer Krankheit, wie „Babylon 5″-Schöpfer Michael Straczynski bekannt gab. Auch auf Furlans Twitter-Account wurde ihr Tod bestätigt, sie ist demnach am Mittwoch verstorben. Eine genaue Todesursache wurde nicht genannt.

Auf Furlans Twitter-Account veröffentlichten Angehörige auch bewegende Abschiedsworte der Schauspielerin: „Ich schaue die Sterne an. Es ist eine klare Nacht, und die Milchstraße scheint so nah. Dorthin werde ich bald gehen“, heißt es unter anderem. Sie habe keine Angst. Der Post endet mit den Worten: „Atme ein. Atme aus. Das ist alles.“

Straczynski schrieb bei Twitter, dass er und die „Babylon 5″-Crew schon seit längerer Zeit gewusst hätten, dass es Furlan schlecht gehe, sie aber weiter gehofft hätten, dass sich ihr Gesundheitszustand verbessern würde. „Mira war eine gute und liebenswerte Frau, eine unglaublich talentierte Schauspielerin und ein Freund von jedem bei ‚Babylon 5‘. Wir sind erschüttert von dieser Nachricht“, so Straczynski weiter.

Mira Furlan hinterlässt ihren Mann Goran Gajic und Sohn Marko.

RND/seb