Mit gerade einmal 15 Jahren wurde Bill Kaulitz als Sänger der Band Tokio Hotel zum Superstar. Quelle: imago images/APress

Tokio-Hotel-Star Bill Kaulitz: „Es spielt keine Rolle, wen man liebt, wie man liebt“

Tokio-Hotel-Sänger und einstiger Teenieschwarm Bill Kaulitz (31) hätte wie sein Zwillingsbruder Tom und Model Heidi Klum gern eine eigene Familie. „Ich glaube sogar, es ist mein größter Wunsch. Bis heute habe ich kein Privatleben, ich bin der, den man auch samstags und sonntags um 20 Uhr anrufen kann, wenn andere Family-Time haben und ihr Handy ausmachen“, sagte Kaulitz in einem „Spiegel“-Interview.

Aktuell sei er froh, mit seinem Bruder und Heidi Klum als Familie unterwegs zu sein. „Dass mir das so gefallen würde, hätte ich nie gedacht“, sagte der 31-Jährige, der vor 15 Jahren mit „Durch den Monsun“ zum Star wurde. „Familie, das waren bisher vor allem Tom und ich. Jetzt verbringe ich viel Zeit mit Heidis Kids, ich bin da integriert. Ich genieße es, angeheirateter Onkel zu sein.“

Vorbild innerhalb der LGBTQI-Community

Während sein Zwillingsbruder Tom inzwischen glücklich verheiratet mit Klum ist, stellt Bill Kaulitz Sexualität für viele Menschen noch immer ein beinahe reißerisches Thema dar.

„Es war für die Leute immer extrem wichtig, mich einzusortieren. Vielleicht aus ihrer eigenen Unsicherheit heraus. Es ist bis heute meist eine der ersten Fragen, die mir gestellt werden. Man denkt, die Gesellschaft ist so weit gekommen, alle sind unglaublich offen, es spielt keine Rolle, wen man liebt, wie man liebt. Aber mir begegnet das ständig. Auch meine Bandkollegen werden oft gefragt: Sag mal, auf was steht Bill eigentlich, Männer oder Frauen?“, erzählt der 31-Jährige, der inzwischen zu einem Vorbild innerhalb der LGBTQI-Community geworden ist. Darauf sei er sehr stolz, so Kaulitz.

RND/dpa/liz