Anzeige
Eine Zoom-Konferenz zweier Gemeinderäte in England ist ziemlich chaotisch geworden. (Symbolbild) Quelle: Christin Klose/dpa-tmn

„Sie hat ihn rausgeworfen!“: In virtueller Gemeinderatssitzung in England bricht Chaos aus

Handforth. Die Coronavirus-Pandemie treibt teilweise bizarre Blüten: Auf sozialen Netzwerken in Großbritannien amüsiert sich derzeit die halbe Nation über das Video einer aus dem Ruder gelaufenen Online-Gemeinderatssitzung im beschaulichen Handforth nahe Manchester. Gut ein halbes Dutzend überwiegend älterer Herrschaften lieferte sich dort im Dezember ein Wortgefecht, wie man es sonst nur aus Reality-Show-Formaten kennt. Die Aufnahme davon wurde nun zum Internet-Hit.

„Sie haben hier nichts zu sagen!“

„Sie haben hier nichts zu sagen, Jackie Weaver, überhaupt nichts zu sagen!“, ereifert sich darin ein älterer Herr, der sich per Bildschirmname als Kassenwart zu erkennen gibt - was aber von anderen bestritten wird. Weaver, eine ebenfalls nicht mehr ganz junge Frau mit Brille und grauem schulterlangen Haar schnappt nach Luft und nestelt an ihrem Computer. Im Hintergrund ist die Stimme eines jüngeren Mannes zu hören: „Sie hat ihn rausgeworfen, sie hat ihn gerade eben rausgeworfen!“

Das sei eine Sitzung, die von zwei Gemeinderäten einberufen wurde, setzt Weaver an. „Illegalerweise!“, fällt ihr die Stimme aus dem Hintergrund wieder ins Wort. Doch Weaver fährt unbeirrt fort: „...um einen Vorsitzenden zu wählen.“ Nun rastet der jüngere Mann aus: „Das können Sie aber nicht, weil der stellvertretende Vorsitzende anwesend ist. Ich übernehme die Sitzungsleitung.“ Dann brüllt er: „Lesen Sie die Geschäftsordnung! Lesen und begreifen Sie sie!“

Kritiker per Mausklick entfernt

Dann bricht Chaos aus. Mehrere ältere Herren belehren Weaver über die Geschäftsordnung. „Der Vorsitzende des Gemeinderats ist... ähm... der Vorsitzende des Gemeinderats!“, wirft ein Mann mit Schnauzbart ein. „Zeigen Sie gegenüber Jackie Weaver etwas Respekt“, fordert eine weißhaarige Frau mit Dauerwelle. Das beantwortet ein älterer Herr, der auf einem Sofa zu sitzen scheint, mit hysterischem Gelächter. Ruhe kehrt erst wieder ein, nachdem Jackie Weaver sich auch ihrer anderen Kritiker per Mausklick entledigt hat.

Der BBC sagte sie später, die meisten Sitzungen seien „wirklich nicht so“. Was den erbitterten Streit im Gemeinderat von Handforth ausgelöst hatte, blieb unklar.

RND/dpa