Anzeige
Dieter Bohlen.

Dieter Bohlen mit Gipsfuß: „Zu blöde zum Schlitten zu fahren“

Der Spaß im Schnee ist für Dieter Bohlen (67) böse geendet. Bei Instagram präsentiert sich der Poptitan („Deutschland sucht den Superstar“) mit Gipsfuß – und verrät seinen Followern auch gleich, was passiert ist: „Zu blöde zum Schlitten zu fahren“.

In dem kurzen Clip humpelt Bohlen eine Treppe hinunter, sein rechter Fuß steckt in einem roten Gips. „Ja, Freunde, meine neue Art, die Treppe runterzugehen“, nimmt der 67-Jährige den Unfall offensichtlich mit Humor. Dabei scheint die Verletzung gar nicht so witzig zu sein: „Sprunggelenk im Arsch, Zehen im Arsch, alles im Arsch“, zählt der DSDS-Juror auf.

Wie das passiert ist? Er sei sich mit dem Schlitten „glatt über den eigenen Fuß gefahren. Die Zehen waren auf einmal nach hinten.“ Jetzt sei aber alles wieder prima, beruhigt Bohlen seine Fans. Und gewinnt der Situation auch noch etwas Positives ab: „Carina und ich, wir probieren jetzt ganz neue Dancemoves aus.“

RND/seb