Die Polizei hat eine illegale Feier in einer aufgebrochenen Gartenlaube aufgelöst.

Nach Einbruch in Gartenlaube: Polizei löst illegale Party auf

Lübeck. In einer Lübecker Kleingärtneranlage haben am Wochenende neun junge Menschen eine Gartenlaube aufgebrochen, um eine Party zu feiern. Die zwei Frauen und sieben Männer im Alter zwischen 19 und 26 Jahren hockten eng beisammen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Mund-Nasenabdeckung trug demnach niemand.

Die Beamten lösten das illegale Beisammensein im Stadtteil St. Jürgen in der Nacht zum Sonntag auf. Die jungen Erwachsenen müssen sich jetzt wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz sowie Einbruch in die Gartenlaube verantworten.

RND/dpa