Das Auto stand in Flammen (Symbolbild). Quelle: imago images/Kirchner-Media

Auto brennt bei Bad Eilsen auf dem Seitenstreifen – Insasse tot

Bad Eilsen. Aus einem brennenden Auto auf dem Seitenstreifen der Autobahn 2 bei Bad Eilsen (Kreis Schaumburg) haben Feuerwehrleute eine Person nur noch tot bergen können. Das Auto soll sich zuvor überschlagen haben, sagte eine Polizeisprecherin. Die genauen Hintergründe des Unfalls in der Nacht zum Dienstag waren zunächst unklar.

Die Person war nach Polizeiangaben allein in dem Auto. Auch an dem Unfall sollen nach ersten Erkenntnissen keine anderen Fahrzeuge beteiligt gewesen sein. Als die Feuerwehr angekommen sei, habe das Auto in Vollbrand gestanden, sagte die Polizeisprecherin. Die Identität der verstorbenen Person war zunächst noch unklar. Die A2 in Richtung Berlin war für die Bergungsarbeiten drei Stunden gesperrt.

RND/dpa